Bayerisch-Tschechischer Kooperationsvertrag unterzeichnet


Symbolbild_580München (rd_de) – Der bayerische Staatsminister Joachim Herrmann hat den länderübergreifenden Rettungsdienst-Kooperationsvertrag zwischen Bayern und Tschechien in Karlsbad unterschrieben.

Wie der CSU-Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier mitteilte, wird mit dem Vertrag die langfristige Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen Roten Kreuz und den Partnern in Tschechien gestärkt. Insgesamt erstrecke sich die Kooperation auf acht Landkreise im Grenzgebiet und 25 Rettungswachen.

„Ich freue mich, dass sich unser Einsatz für eine Kooperation mit den tschechischen Partnern für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit gelohnt hat, begrüßt Holmeier die Zusammenarbeit.

Bereits im April 2013 wurde ein Rahmenabkommen zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik über eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rettungsdienst unterzeichnet (wir berichteten).

(05.10.2016; Symbolfoto: Bayerische Staatsregierung)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?