Produkt: Download Neue Antikoagulantien: der Marcumar-Ersatz

Download Neue Antikoagulantien: der Marcumar-Ersatz

Marcumar war gestern. Heute gibt es daneben auch neue Antikoagulantien. Was bei diesen Präparaten zu beachten ist und wie sich Blutungen stillen lassen.
1,50 €
Österreich: 1,50 € Schweiz: 1,80 CHF International: 1,50 €
Inkl. MwSt. | AGB

Neue Antikoagulantien wie Xarelto, Pradaxa oder Eliquis bilden seit einiger Zeit eine Alternative zu Marcumar. Was aber gilt es zu beachten bei solch einem Blutverdünner? Medikamente dieser Art erhöhen vor allem die Blutungsneigung! Daran ändert auch der Marcumar-Ersatz nichts.

Wer mit Patienten konfrontiert wird, die blutverdünnende Medikamente einnehmen (zum Beispiel wegen Vorhofflimmern), muss Folgendes wissen:

•    Hintergründe von Blutgerinnung, Thrombozytenaggregation und Thromboserisiko
•    Welche Gruppen von Antikoagulatien gibt es?
•    Wo liegen die Besonderheiten und Unterschiede der Medikamente?
•    Therapie bei akuter Blutung

Neue Antikoagulantien: Durch deren zunehmende Verordnung ist die Situation für den Notarzt und Rettungsdienst unübersichtlich geworden. Die Namen und Besonderheiten für den Marcumar-Ersatz sind keinesfalls schon jedem geläufig.