Zwei Tote und 16 Verletzte bei Brand in Bochumer Uni-Klinik


Symbolbild_Feuerwehr_580Bochum (rd_de) – Bei einem Großbrand im Bochumer Universitätsklinikum sind am Freitag (30.09.2016) mindestens zwei Menschen ums Lebens kommen. Derzeit sind 16 Menschen verletzt, sieben davon lebensgefährlich. Die Löscharbeiten dauern noch an.

Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehr gegen 02.35 Uhr zum einem Brand in der Uni-Klinik Bergmannsheil. Die Notfallversorgung der Betroffenen sei seit 08.30 Uhr abgeschlossen. Feuerwehr und Klinikpersonal hätten insgesamt 100 Personen gerettet. Dies teilte die Stadt Bochum heute früh auf ihrem Twitter-Account mit.

Der Brand war laut Feuerwehr in einem Patientenzimmer im sechsten Obergeschoss ausgebrochen. Das Feuer hatte sich schnell auf die gesamte Station ausgebreitet und sei immer noch nicht gelöscht.

Laut der Stadt Bochum sind über 200 Feuerwehrkräfte vor Ort. Weitere Kräfte aus dem gesamten Ruhrgebiet haben sich zur Unterstützung auf dem Weg zur Einsatzstelle gemacht.

(30.09.2016; Symbolfoto: M. Brändli)


 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?