Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Verletzter nach Feuer im Hafen von Helgoland

(Bild: sl-fotografie/pixabay.com)Helgoland (ots) – Bei dem Brand zweier Boote im Helgoländer Nord-Ost-Hafen wurde am Donnerstag (04.06.2020) eine Person verletzt. Die Feuerwehr war mehr als eine Stunde vor Ort, bevor das Feuer gelöscht werden konnte und die Bergung der Boote aus dem Hafenbecken beginnen konnte.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Helgoland wurden um 15:16 Uhr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war über dem Hafen bereits eine Rauchfahne deutlich zu erkennen.

Anzeige

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, war eine Person mit Brandverletzungen bereits aus dem Gefahrenbereich gerettet worden. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt. Ein zunächst alarmierter Rettungshubschrauber konnte die Hochseeinsel nicht anfliegen, da die Witterungsverhältnisse dies nicht zuließen.

Zur Brandbekämpfung ließ der Einsatzleiter einen kombinierten Wasser- und Schaumangriff unter umluftunabhängigem Atemschutz durchführen.

Nach zirka einer Stunde war das Feuer gelöscht, sodass die Feuerwehr ihren Einsatz vor Ort beenden konnte.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren