Unwetter in Dortmund: Baum erfasst 51-Jährige


Dortmund (ots) – Im Zuge des schweren Unwetters am Mittwoch (19.07.2017) ist in Dortmund ein Baum auf eine Passantin gestürzt. Die Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Die Passantin hielt sich während des Unwetters am Abend vor der Einfahrt eines Hotels im Stadtteil Scharnhorst auf. Zu diesem Zeitpunkt herrschten in Dortmund Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 km/h. Plötzlich entwurzelte eine Böe einen Baum, der auf die 51-Jährige stürzte. Die Frau wurde vom Stamm erfasst.

Zwei Angehörige der Frau bekamen das Geschehen mit. Sie leisteten Erste Hilfe und versuchten, die Eingeklemmte zu befreien. Währenddessen setzten sie einen Notruf ab.

Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, war die Verletzte bereits befreit. Die Feuerwehr übernahm die Versorgung der Patientin, bis zum Eintreffen des RTW und eines Notarztes. Nachdem der Rettungsdienst die medizinischen Maßnahmen vor Ort durchgeführt hatte, wurde die 51-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Die Angehörigen wurden im Anschluss von einem PSNV-Team betreut.

 (20.07.2017; Symbolfoto: M. Brändli)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?