Ultraleichtflugzeug in Acker gestürzt: zwei Tote


Bensheim (pol) – Beim Absturz einer Propellermaschine am Samstag (10.03.2018) bei Bensheim (Kreis Bergstraße, Südhessen) sind die beiden Insassen ums Leben gekommen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Maschine gegen 15 Uhr zu einem Rundflug vom Flugplatz Worms gestartet. Neben dem 32-jährigen Piloten befand sich eine 18-Jährige an Bord.

Gegen 15:40 Uhr stürzte das Flugzeug ab und zerschellte auf einen Acker in der Nähe der Autobahn 5. Augenzeugen setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte daraufhin ein Großaufgebot an Einsatzkräften.

Als die ersten Kräfte eintrafen, fanden sie die zertrümmerte Maschine mit eingeknicktem Cockpit vor. Laut „Hessenschau“ mussten Spezialkräfte zunächst eine Fallschirmmechanik entschärfen, bevor das Wrack betreten werden konnte. Die Insassen konnten nur noch tot aus dem Flugzeug geborgen werden.

Wie es zum Absturz kam, sei unklar, so die Polizei. Die Ermittlungen zur Ursache könnten mehrere Wochen dauern.

(12.03.2018; Symbolfoto: M. Brändli)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?