Stuttgart: Kleinflugzeug kommt von Landebahn ab


Reutlingen (ots) – Ein Kleinflugzeug aus Berlin ist am Freitag (02.03.2018) am Stuttgarter Flughafen von der Landebahn abgekommen. Zwei Mädchen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Wie die Polizei mitteilte, kam das viersitzige Flugzeug bei der Landung gegen 20.00 Uhr von der Landebahn ab. Es durchbrach den Außenzaun des Flughafens und kam in dem angrenzenden Feld zum Stehen.

Der 58-jährige Pilot und seine drei Passagiere konnten die Maschine selbstständig verlassen. Zwei Insassen, ein 9- und 13-jähriges Mädchen, zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Rettungsdienst und Flughafenfeuerwehr waren im Einsatz. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung.

Das Kleinflugzeug hatte einen Totalschaden erlitten.

(05.03.2018; Symbolfoto: pit24/fotolia.com)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?