Spektakulärer Unfall nach Autowäsche


Kirchheim (ots) – Auf dem Gelände einer Waschanlage ist es am Dienstagmorgen (28.03.2017) in Kirchheim zu einem ungewöhnlichen Unfall mit zwei Verletzten gekommen.

Kurz nach 09:00 Uhr wollte eine 78-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen eine Waschstraße verlassen. Dabei verwechselte sie nach Angaben der Polizei offenbar das Brems- mit dem Gaspedal. Ihr Wagen beschleunigte dadurch stark und legte auf dem Vorplatz der Waschanlage einen unkontrollierten Rechtsbogen zurück. Dabei fuhr der Pkw zunächst über ein Blumenbeet, dann über einen Findling und prallte nach etwa 30 Metern gegen einen parkenden Wagen. Dieser schleuderte wiederum gegen ein weiteres Fahrzeug, neben dem zu diesem Zeitpunkt ein 64-jähriger Mann stand. Der Mann war dabei, seinen Wagen zu reinigen, als er von dem Pkw getroffen wurde und zu Boden stürzte.

Der 64-Jährige zog sich bei dem Unfall genauso wie die 78-Jährige Unfallverursacherin Verletzungen zu. Die Pkw-Fahrerin wurde zudem in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung der beiden Verletzten und brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 47.000 Euro.

(29.03.2017; Symbolfoto: murmakova/fotolia.com)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?