Rettungskräfte mit Feuerwerkskörpern beworfen


Fotolia_66854454_Subscription_Monthly_M_Quelle_benschonewille_580Ribnitz-Damgarten (ots) – Rettungskräfte wurden während eines Einsatzes am Sonntag (05.02.2017) in Ribnitz-Damgarten von einem Unbekannten mit Feuerwerkskörpern beworfen.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 19:00 Uhr in der Datzinger Straße. Die Besatzung eines Rettungswagens und der Notarzt wollten zu einem Patienten in dessen Wohnhaus, als aus einem Fenster im Obergeschoss Feuerwerkskörper auf die Rettungskräfte geworfen wurden. Nur ein vor dem Haus stehender Baum verhinderte, dass die Rettungsdienst-Mitarbeiter und der Notarzt getroffen wurden.

Die Rettungskräfte forderten die Polizei an, die unter dem Baum Resten von Böllern sicherstellte. Nach Angaben eines Rettungsdienst-Mitarbeiters wurden die Feuerwerkskörper aus einem Fenster einer Wohnung im dritten Obergeschoss geworfen.

Die Polizisten suchten die Wohnung auf und trafen dort auf einen 18-Jährigen. Dieser bestritt, dass aus dieser Wohnung Feuerwerkskörper geworfen wurden. Bei der Besichtigung der Wohnung konnten keine Hinweise festgestellt werden, die dieser Angabe widersprach. Die Polizei bittet daher Zeugen des Vorfalls, sich im Polizeirevier Ribnitz-Damgarten (Telefon 03821/8750) zu melden.

Die erkrankte Person konnte im Anschluss durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht werden.

(06.02.2017; Symbolfoto: benschonewille/fotolia.com)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?