Neubulach: Zwei Tote und 16 Verletzte bei Großbrand


Neubulach (ots) – Zwei Menschen sind Dienstag (19.09.2017) bei dem Großbrand eines Mehrfamilienhauses in Neubulach ums Leben gekommen. 16 weitere Bewohner wurden verletzt. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot an Kräften im Einsatz.

Passanten hatten kurz vor Mitternacht die Rettungsleitstelle kontaktiert, weil sie im Ortskern Rauch wahrgenommen hatten. Der Disponent alarmierte den Rettungsdienst und die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Neubulach war wenig später am Einsatzort. Die Feuerwehrleute stellten einen Vollbrand einer Wohnung in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus fest. Sie begannen umgehend mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung.

Parallel forderten die Einsatzkräfte Verstärkung an. Es befanden sich laut Feuerwehr noch 18 Personen im Wohnhaus. Den Feuerwehrleuten gelang es, 16 davon zu retten. Zwei Personen konnten nur noch tot geborgen werden.

Unter den 16 geretteten Personen befanden sich sieben Schwerletzte und ein Leichtverletzter. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Die Patienten wurden in Kliniken transportiert.

Das Deutsche Rote Kreuz war mit 25 Rettungskräften und zwölf Fahrzeugen vor Ort, die Feuerwehr mit 110 Einsatzkräften und 18 Fahrzeugen.

(19.09.2017; Foto: Kreisfeuerwehrverband Calw/ Markus Fritsch)

 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?