Mülheim an der Ruhr: Frau aus Fluss gerettet


Personenrettung_Mülheim_Mülheim an der Ruhr (ots) – Drei Männer haben am Sonntag (29.01.2017) eine Frau aus dem drei Grad kalten Wasser in Mülheim an der Ruhr gerettet.

Ein Augenzeuge setzte gegen 17.30 Uhr einen Notruf ab, weil er laut Feuerwehr eine Person in der Ruhr gesichtet hatte. Die Leitstelle alarmierte daraufhin den Wasserrettungszug der Feuerwehr sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der DLRG.

Drei Männer sprangen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte in den Fluss und zogen die Frau an Land. Da sich am Ufer eine zwei Meter hohe Mauer befindet, wurde ein bereits zu Wasser gelassenes Rettungsboot zum Patiententransport auf die andere Ruhrseite eingesetzt.

Der Rettungsdienst übernahm an Bord die Erstversorgung. Eine RTW-Besatzung brachte die Patientin im Anschluss in ein Krankenhaus. Einer der Ersthelfer wurde ebenfalls mit Verdacht auf Unterkühlung behandelt und vorsorglich in eine Klinik transportiert.

(01.02.2017; Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?