Mann rettet sich durch Sprung vom Balkon


Witten (ots) – Bei dem Brand einer Wohnung in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) hat sich ein Mann am Dienstag (04.07.2017) durch einen Sprung vom Balkon gerettet. Er verletzte sich dabei schwer.

Ein Nachbar entdeckte den Brand im gegenüberliegenden Haus. Er setzte einen Notruf ab. Noch während er telefonierte, sah er, dass der Bewohner des Dachgeschosses von seinem Balkon sprang. Der Mann stürzte über fünf Meter auf ein Garagendach. Zusammen mit weiteren Passanten eilte der Anrufer zu dem Verletzten. Sie holten ihn gemeinsam vom Garagendach und leisteten Erste Hilfe.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Während der ersten Löscharbeiten übernahm der Rettungsdienst die medizinische Betreuung des Schwerverletzten. Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

(05.07.2017; Foto: Feuerwehr Witten)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?