Konstanz: Wasserschutzpolizei rettet drei Personen


Konstanz (FW) – Die Wasserschutzpolizei hat in Konstanz am Dienstag (19.09.2017) drei Segler aus dem Bodensee gerettet.

Wie die Feuerwehr mitteilte, waren die drei Personen am frühen Nachmittag mit einem Segelboot unterwegs. Passanten beobachteten vom Ufer aus, wie die Segelyacht kenterte. Sie setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte den Rettungsdienst sowie die Feuerwehr und die DLRG aus Konstanz.  

Kräfte der Wasserschutzpolizei waren ebenfalls im Einsatz. Sie retteten die drei Segler aus dem Wasser. Die unterkühlten Patienten wurden an den landgebundenen Rettungsdienst übergeben. Die Rettungskräfte setzten die medizinische Versorgung fort. Die Patienten wurden in eine Klinik gebracht. 

(21.09.2017; Foto: Feuerwehr Konstanz)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?