Hamburg: Schwerverletzter nach Sturz auf Baustelle


Hamburg (ots) – Auf einer Baustelle in Hamburg-Lurup kam es am Montag (13.03.2017) gegen 13:00 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall.

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde berichtet, dass ein Arbeiter aus größerer Höhe abgestürzt war. Daraufhin wurden ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug sowie ein Löschfahrzeug zur Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort versorgten die Einsatzkräfte einen Mann, der aus sechs Meter Höhe in die Tief gestürzt war. Ein Notarzt diagnostizierte bei dem Patienten ein Polytrauma und begleitete den anschließenden Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Insgesamt seien nach Angaben der Feuerwehr zehn Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz gewesen.

(14.03.2017; Symbolfoto: Markus Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?