Pkw rutscht Böschung hinab und erfasst Person


Stolberg (rd.de) – Der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr der Stadt Stolberg bei Aachen mussten am Montagabend (11.04.2016)  zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person ausrücken. Allerdings stellte sich heraus, dass sich der Eingeklemmte außerhalb des Fahrzeugs befand.

11_04_2016_th_zurfernsicht

Wie die Feuerwehr mitteilt, fanden die Einsatzkräfte beim Eintreffen folgende Lage vor: Ein Kleinwagen eine etwa 30 Meter tiefe Böschung hinabgerutscht. Unter dem Fahrzeug lag ein Mann, dessen Beine eingeklemmt waren. Einem Ersthelfer war es bereits gelungen, ein Bein zu befreien.

Die Feuerwehr konnte den Eingeklemmten mit Hilfe von technischem Gerät befreien. Rettungsfachkräfte und ein Notarzt übernahmen die weitere Versorgung des schwerverletzten Patienten und brachten ihn in ein Krankenhaus.

(14.04.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?