Ford-Van kollidiert mit Sattelzug

(Bild: Polizei Stade)Stade (ots) – Auf der Bundesstraße 73 in Stade (Niedersachsen) kam es am Mittwoch (22.05.2019) gegen 16:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 76-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall zwischen den Auffahrten Harburger und Harsefelder Straße. Die 76-jährige Autofahrerin war mit ihrem Van in Richtung Cuxhaven unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam ihr in diesem Moment ein Sattelzug mit Kühlcontainern entgegen. Der Lkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen oder rechtzeitig bremsen, so dass es zu einer frontalen Kollision kam. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Ford S-Max in den linken Seitenraum an einen Baum.

Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und eine Notärztin wurde die schwer Verletzte mit einem Rettungswagen ins Stader Elbeklinikum gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock, blieb körperlich aber unverletzt.

Beide Züge der Ortswehr Stade waren mit zirka 30 Kräften im Einsatz. Sie unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallfahrzeuge ab, nahmen auslaufenden Flüssigkeiten auf und halfen bei der Reinigung der Fahrbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: