Essen: Sechs Verletzte bei Brand in Seniorenheim


Sozialversicherungspflicht fuer Notaerzte_580Essen (ots) – Zwei Heimbewohner und vier Pflegekräfte sind am Sonntag (16.10.2016) bei einem Brand in einem Seniorenheim in Essen verletzt worden.

Gegen 10 Uhr bemerkten die Pflegekräfte den Brand in einem Patientenzimmer im 3. Obergeschoss des Gebäudes. Ein Bett eines Bewohners hatte Feuer gefangen. Das Pflegepersonal setzte den Notruf ab und begann mit Wassereimern, das Feuer zu löschen. Die Einsatzleitstelle alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst sowie drei Notärzte.

Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnten die Pfleger den Brand aus eigener Kraft löschen. Ein Heimbewohner zog sich laut Feuerwehr schwere Brandverletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte nach Erstversorgung einen weiteren Bewohner und vier ersthelfende Kräfte des Seniorenheims mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Kliniken.

Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit 40 Kräften im Einsatz.

(17.10.2016; Symbolfoto: M. Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?