Essen: Aufwendige Rettung nach Sturz in Treppenschacht


Essen (FW) – Ein 16-Jähriger ist am Montag (04.12.2017) in einen Treppenschacht gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Die Rettung gestaltete sich für die Einsatzkräfte als schwierig.

Wie die Feuerwehr mitteilte, stürzte der Jugendliche auf einer Baustelle rund sechs Meter tief in den Treppenschacht. Augenzeugen setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte den Rettungsdienst  mit Notarzt sowie die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Essen.

Die Rettungskräfte konnten nur über eine Leiter zum Verletzen gelangen, weil die eigentliche Treppenanlange noch nicht fertiggestellt ist. Nach der Erstversorgung wurde der Patient mithilfe eines Schleiftragekorbs durch den Schacht ins Erdgeschoss transportiert.

Eine RTW-Besatzung brachte den 16-Jährigen in ein Krankenhaus.

(05.12.2017; Foto: Feuerwehr Essen)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?