Essen: Artistin stürzt aus mehreren Metern Höhe ab


Essen (ots) – Während einer Vorstellung des „Zirkus des Horrors“ am Dienstagabend (17.04.2018) ist eine Zirkusartistin aus mehreren Meter Höhe abgestürzt.

Der Unfall ereignete sich laut Berufsfeuerwehr Essen bei einer Luftnetznummer um 19:47 Uhr. Bei dieser wird die Artistin in einem Netz bis unters Dach gezogen. Die Fallhöhe beträgt dabei drei bis sechs Meter.

Ein als Zuschauer anwesender Essener Feuerwehrmann kümmerte sich sofort um das Unfallopfer, bis der Rettungsdienst eintraf. Nach dem Sturz sei die 28-Jährige ansprechbar gewesen. Sie äußerte während der Rettungsmaßnahmen sogar den Wunsch, dass die Vorstellung weitergehe.

Nach etwa einer halben Stunde setzte der Zirkus die Show dann auch fort. Zuvor hatten die Zirkusbesucher laut “Der Westen” das Zelt verlassen und auf weitere Anweisungen gewartet.

Die Artistin wurde in eine Klinik eingeliefert. Laut WDR habe sie nur leichte Prellungen erlitten. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

(Symbolfoto: Mike Filsen/FW Essen; 18.04.2018)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?