Emsland: Schiff prallt gegen Kanalbrücke


Segeberg_580Surwold (ots) – Ein Kapitän ist bei der Kollision seines Schiffes mit einer Brücke am Montag (16.01.2017) nahe Surwold (Landkreis Emsland) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 60-jährige Schiffsführer mit den Binnenschiff „Emmelie D“ auf dem Küstenkanal in Richtung Dörpen (Landkreis Emsland) unterwegs. Gegen 20.30 Uhr prallte er mit dem hochgefahrenen Steuerhaus des Schiffes gegen eine Kanalbrücke.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 60-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Ein 28-jähriger Matrose schaffte es, das Schiff in den nächsten Hafen zu steuern. Dort warteten bereits Kräfte des Rettungsdienstes und die Feuerwehr.

Die Feuerwehrleute brachten den Patienten an Land, wo sie ihn dem Rettungsdienst übergaben. Der Schwerverletze wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er wenig später seinen Verletzungen und verstarb.

Die Polizei geht davon aus, dass der Schiffsführer vergaß, das hochgefahrene Steuerhaus vor der Brücke abzusenken. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starker Nebel.

(17.01.2017; Symbolfoto: M. Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?