Mehrere Verletzte nach Unfall mit Feuerwehrfahrzeug


Hatten (rd_de) – Sechs Feuerwehrmänner verletzten sich bei einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug am Mittwochabend (22.06.2016) im Landkreis Oldenburg.

BF Stgt Rettungsdienst Feuerwehr Stuttgart, Feuerwache 5

Mehrere Verletzte nach Unfall mit Feuerwehrfahrzeug. Symbolfoto: M. Brändli

Das Löschfahrzeug kam während einer Bewegungsfahrt in einer leichten Linkskurve von der Straße ab. Anschließend stürzte es in einen Graben und rammte einen Baum. Das Fahrzeug wurde dabei komplett zerstört.

Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte unter dem Einsatzstichwort „Massenanfall von Verletzten“ eine hohe Zahl an Rettungskräften. Nach ersten Angaben war nicht klar, ob und wie viele Feuerwehrleute in dem Fahrzeug eingeklemmt waren.

Gegen 22 Uhr trafen die ersten Rettungskräfte an der Einsatzstelle ein. Die Meldung, dass einige der Unfallopfer eingeklemmt seien, bestätigte sich nicht. Sechs Insassen erlitten bei dem Unfall Verletzungen. Zwei Feuerwehrleute mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt waren sieben Rettungswagen an der Unfallstelle im Einsatz. Hinzu kamen drei Notärzte und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst.

(22.06.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?