Düsseldorf: Zwei Arbeiter von Betonpumpe erschlagen


Düsseldorf (rd.de) – In Düsseldorf ereignete sich am Montag (11.04.2016) gegen 9.00 Uhr ein schwerer Arbeitsunfall. Auf einer Baustelle sackte eine mehrere Tonnen schwere Betonpumpe ab. Dabei kamen zwei Arbeiter ums Leben, ein weiterer Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Schwerer Arbeitsunfall in Düsseldorf. Foto: Feuerwehr Düsseldorf

Schwerer Arbeitsunfall in Düsseldorf. Foto: Feuerwehr Düsseldorf

Nachdem der Notruf in der Leitstelle eingegangen war, alarmierte die Feuerwehr einen Löschzug, mehrere Spezialfahrzeuge sowie den Rettungsdienst. Als die Einsatzkräfte auf der Baustelle eintrafen, befanden sich zwei Arbeiter in einem lebensgefährlichen Zustand. Ein weiterer Arbeiter lag in einem fünf Meter tiefen Kellerschacht. Er war schwer verletzt, aber ansprechbar.

Der Einsatzleiter forderte zur Unterstützung einen Rettungshubschrauber und den Bauunfallzug an. Rettungsfachkräfte begannen umgehend mit der Versorgung der drei Männer. Zwei Verletzte waren reanimationspflichtig. Sie erlagen ihren Verletzungen an der Einsatzstelle beziehungsweise später im Krankenhaus.

Der dritte Arbeiter wurde noch in der Baugrube durch Rettungsfachkräfte versorgt. Anschließend konnte er mittels Schleifkorbtrage und Kran aus dem Schacht geholt werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in die Uni-Klinik nach Köln. Notfallseelsorger betreuten mehrere Augenzeugen.

(12.04.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?