Aschaffenburg: Frau stürzt in Aufzugschacht


Aschaffenburg (pol) – Eine 48-jährige Frau zog sich am Samstag (12.12.2015) in Aschaffenburg schwere Verletzungen zu, als sie in einen Aufzugschacht stürzte.

Die Frau wollte nach Angaben der Polizei in einem mehrgeschossigen Geschäftsgebäude gegen 11:20 Uhr im Erdgeschoss mit einem Einkaufswagen den Aufzug betreten. Nachdem sich die Türen des Aufzugs geöffnet hatten, zog die 48-Jährige rückwärtsgehend einen Einkaufswagen hinter sich her. Dadurch bemerkte die Frau nicht, dass sich hinter ihr statt der Aufzugkabine nur der Aufzugschaft befand.Der Fahrstuhl war bereits in einer der oberen Etagen.

Die Frau stürzte mehrere Meter tief. Ein Mitarbeiter eines Geschäfts in dem Haus hörte die Hilferufe der Frau und verständigte die Einsatzkräfte.

Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten die Verletzte, retteten sie aus dem Schacht und brachten die Patientin anschließend in Begleitung eines Notarztes in eine Klinik. Über die Schwere der Verletzungen liegen keine Informationen vor. Nach Auskunft der Polizei gehe es ihr den Umständen entsprechend gut.

Die Polizei geht davon aus, dass sich die Tür des Aufzuges aufgrund eines technischen Defekts öffnen ließ, obwohl sich der Fahrstuhl selbst nicht im Erdgeschoss befand. Ein Techniker kümmerte sich um die Anlage.

(14.12.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?