60-Jähriger stürzt kopfüber in Baugrube


Düren (ots) – Ein Mann ist am Freitag (28.10.2016) in Düren (Kreis Düren) kopfüber in eine Baugrube gestürzt. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen riss der 60-Jährige am Nachmittag die Baustellenabsicherung um. Dabei sei er kopfüber in die zirka 170 cm tiefe Grube gefallen. Durch den lauten Knall bemerkte ein Fußgänger den verunfallten Mann. Er setzte sofort einen Notruf ab.

Die Kräfte des Rettungsdienstes mit Notarzt übernahmen die Erstversorgung. Der Patient wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(31.10.2016; Symbolfoto: M. Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?