14-Jährige stürzt in Schacht


Wassenberg (ots) – Ein 14-jähriges Mädchen ist am Montag (23.10.2017) in Wassenberg nahe der Grenze zu den Niederlanden beim Spielen lebensgefährlich verletzt worden.

Das Kind hielt sich nach Angaben der Polizei gegen 20:00 Uhr mit zwei Freundinnen in einem Rohbau auf. Wie sie den Beamten erklärten, hätten sie dort Verstecken spielen wollen. Während des Spielens muss eines der Mädchen dann in einen Schacht gestürzt sein.

Die 14-Jährige zog sich bei dem Sturz lebensgefährliche Verletzungen zu. Notarzt und Rettungsdienst versorgten die junge Patientin vor Ort. Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte sie aus dem Schacht befreit werden. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik.

(25.10.2017; Symbolfoto: Markus Brändli)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?