DGzRS

Büsum: Hund und Herrchen im Hafenbecken gefangen

Mai 10, 2016

Büsum (rd.de) – Passanten beobachteten am Sonntag (08.05.2016) gegen 19 Uhr, dass sich ein 56-jähriger Mann zusammen mit seinem Hund in einem Büsumer Hafenbecken befand. Sie verständigten daraufhin den Seenotrettungskreuzer „Theodor Storm“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) direkt an seinem Liegeplatz. mehr lesen…

150 Jahre DGzRS: eine Flagge aus dem Weltraum

April 7, 2015

DGzRS_Alexander Gerst_WeltraumflaggeBremen (rd.de) – Ein außergewöhnliches Geschenk hat der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst zum 150. Geburtstag der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) vorbereitet. Auf seiner Mission zur ISS hatte er eine Flagge mit dem Logo der DGzRS mitgenommen und zeitgleich eine Videobotschaft verfasst. Beide werden auf den Jubiläumsfeierlichkeiten Ende Mai 2015 zu sehen sein. mehr lesen…

Bundeswehr: Verwirrung um Seenotrettung

Oktober 10, 2014

Hamburg (rd.de/ots) – Die in den vergangenen Tagen bekanntgewordenen Ausrüstungsprobleme bei der Bundeswehr sollen nach Angaben des NDR und der „Tagesschau“ Auswirkungen für die zivile Seenotrettung haben.So stehe derzeit seitens der Bundeswehr nur ein Hubschrauber vom Typ „Sea King“ für den Such- und Rettungsdienst im Bereich der deutschen Nord- und Ostsee zur Verfügung. Er gehöre zum Marinefliegerkommando in Nordholz bei Cuxhaven. Die „Search and Rescue“-Außenstellen (SAR) in Helgoland und Warnemünde seien unbesetzt. „Das Management der Aufgabe Seenotrettung an den Küsten ist momentan nicht perfekt“, zitiert der NDR den Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, Hans-Peter Bartels. mehr lesen…

Bremerhaven: Seenotretter verhindern Bootsuntergang

August 15, 2014

Bremerhaven (DGzRS) – Mit ihrem schnellen Eingreifen haben die Bremerhavener Seenotretter am Mittwochnachmittag (13.08.2014) den Untergang eines Motorbootes verhindert. mehr lesen…

Sylt: Schwerverletzter im Offshore-Windpark

Juli 8, 2014

List (DGzRS) – Die Seenotretter der Station List (Sylt) haben westlich der Nordseeinsel Sylt einen schwer verletzten Arbeiter von einem Errichterschiff bei einem Offshore-Windpark übernommen. mehr lesen…

Schiffbrüchige Jollensegler auf dem Stettiner Haff

September 24, 2013

Ueckermünde (DGzRS) – Für zwei Jollensegler ging ihre Ausfahrt auf dem Stettiner Haff am Sonntagnachmittag (22.09.2013) an Bord des Seenotrettungsbootes „Gerhard Ten Doornkaat“ zu Ende. mehr lesen…

Medaillenedition zum DGzRS-Jubiläum

Juli 17, 2013

Bremen (DGzRS) – Das große Jubiläum rückt näher: 2015 feiert die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ihren 150. Geburtstag. Schon jetzt gibt es für Freunde und Förderer in limitierter Auflage die Medaillenedition „DGzRS/Die Seenotretter“ als saisonale Sonderprägung. Am Dienstag (16.07.2013) wurden die Medaillen vorgestellt. mehr lesen…

Neuer Seenotkreuzer heißt “Harro Koebke”

Mai 29, 2012

Sassnitz (DGzRS) – 36,5 Meter lang, 2,7 Meter Tiefgang und 25 Knoten schnell – dies sind nur einige markante technische Daten des neuesten Seenotkreuzers der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Anlässlich der Schiffstaufe am Pfingstsamstag im Hafen von Sassnitz auf Rügen konnte die Gesellschaft hohen Besuch, zahlreiche Gäste und viele Schaulustige begrüßen. mehr lesen…

Seenotleitung Bremen half norwegischer Bergrettung

September 16, 2011

Wachleiter Jochem Grundmann vom MRCC sprach mit den beiden deutschen Wanderern. (Foto: DGzRS)

Wachleiter Jochem Grundmann vom MRCC sprach mit den beiden deutschen Wanderern. (Foto: DGzRS)

Bremen/Stavanger (DGzRS) – Seenotrettung funktioniert international über alle Grenzen hinweg. Einen ungewöhnlichen Fall erlebten die Wachleiter in Bremen am Mittwoch: Sie halfen dem Rettungskoordinationszentrum für Land- und Seerettung im norwegischen Stavenger in Not geratene deutsche Bergwanderer zu retten. mehr lesen…

Weihnachten bei den Seenotrettern

Dezember 24, 2010

Vormann Jörg Bünting (r.) und seine Kollegen in der Messe des SK "Hermann Helms". Foto: DGzRS BremenBremen (DGzRS) – An Bord der Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote geht der Dienst während der Feiertage genauso weiter wie in der Seenotleitung Bremen. Die Rettungsmänner gehen ihren ganz normalen Wachtörn, egal, ob es Heiligabend, ein Weih­nachtsfeiertag, Silvester oder Neujahr ist. Natürlich gibt es an Bord einen kleinen Weihnachts­baum, den die Seenotretter in der Messe aufgestellt oder am Masttop befestigt haben. Doch was sich idyllisch und romatisch anhört, kann schlagartig zum Ernstfall werden. Immer wieder, so bestätigt der Blick in die Einsatzberichte, werden die Seenotretter auch an diesen Tagen zum Einsatz in den Wintersturm auf Nord- und Ostsee gerufen.  mehr lesen…

Seite 1 von 212