DBRD

Notfallsanitäter: Niedersachsen und Hessen gehen voran

Juni 11, 2015

Podiumsdiskussion zum Thema NotSanG auf dem Stand der JUH.

Podiumsdiskussion zum Thema NotSanG auf dem Stand der JUH.

Hannover (rd.de) – „Niedersachsen und Hessen sind derzeit in der Umsetzung des Notfallsanitäter-Gesetzes führend“, stellte am Mittwoch (10.06.2015) Frank Flake, Mitglied im Vorstand des Deutschen Berufsverbands Rettungsdienst (DBRD), auf der Interschutz fest. Flake nahm auf dem Messestand der Johanniter-Unfall-Hilfe an einer Podiumsdiskussion teil. Experten aus dem Sozial- und Rettungswesen tauschten sich hier über die Chancen und Perspektiven des NotSanG aus. mehr lesen…

DBRD gibt „Taschenkarte Notfallmedikamente“ heraus

Mai 19, 2015

Offenbach/Queich (rd.de) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) hat für Interessierte eine „Taschenkarte Notfallmedikamente“ herausgegeben. mehr lesen…

Muster-Algorithmen zum Downloaden

März 9, 2015

Offenbach/Queich (pm) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) hat Muster-Algorithmen vorgelegt, die vom Ärztlichen Beirat und Vorstand des DBRD erarbeitet wurden. Sie orientieren sich an den Leitlinien der jeweiligen wissenschaftlichen Fachgesellschaften sowie dem Pyramidenprozess. mehr lesen…

Notfallsanitäter: DBRD kritisiert Feuerwehren in NRW

November 3, 2014

Offenbach/Queich (DBRD) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) kritisiert die Pläne der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen, wonach die Umsetzung des Notfallsanitäter-Gesetzes (NotSanG) erst in über 15 Jahren erfolgen soll. Nach Meinung des DBRD sei dies „unverantwortlich und absolut inakzeptabel“. mehr lesen…

DBRD: Initiative gegen Kindesmisshandlung

Mai 19, 2014

Offenbach/Queich (pm) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) wird sich ab sofort im Kampf gegen Kindesmisshandlung engagieren. mehr lesen…

DBRD: Info-Flyer zum Thema „Gewalt“

Mai 15, 2013

Offenbach (DBRD) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) hat einen Info-Flyer für Einsatzkräfte unter dem Thema „Gewalt gegen Rettungsdienstkräfte hinnehmen?“ herausgebracht. mehr lesen…

Berufsausweis für das Rettungsfachpersonal

Mai 15, 2009

Kiel (DBRD) – Der Deutscher Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) bringt in Kürze einen Berufsausweis für Rettungsassistenten und Rettungssanitäter heraus. Somit hat das Rettungsfachpersonal jetzt auch außerhalb der Dienstzeit die Möglichkeit sich gegenüber Behörden, Organisationen, Unternehmen und Personen auszuweisen. Unter Umständen kann dies im Rahmen von Erste-Hilfe-Maßnahmen erforderlich sein, die eine Rettungsfachkraft privat ergreifen muss. mehr lesen…

80 Prozent der Jahrespraktikanten erhalten Vergütung

Februar 17, 2009

Kiel (DBRD) – Rund 80 Prozent der Jahrespraktikanten an deutschen Rettungswachen erhalten für ihre Arbeit eine Vergütung. Dies ergab eine Umfrage, die vom Deutschen Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) und der Arbeitsgemeinschaft Rettungsassistentenschulen Deutschland (AgRD) im Internet durchgeführt wurde. Rund 500 Nutzer beteiligten sich an der Befragung. mehr lesen…