Magazin

10 Dinge, wie Übungen ein Erfolg werden

November 21, 2017

Übung Hahnweide 2013Bremen (rd_de) – Übung macht den Meister: Das Sprichwort trifft uneingeschränkt auch auf die Bewältigung von Großschadenslagen zu. Gleichwohl gibt es viele Details, die vor, während und nach einer Übung zu bedenken sind. Sehen Sie unsere 10-Punkte-Liste. mehr lesen…

Glasgow Coma Scale: Bei 7 musst Du Tubus schieben…!

November 20, 2017

Bremen (rd_de) – Der Glasgow Coma Scale (GCS; auch „Score“ oder „Skala“ genannt) ist eine im Rettungsdienst oft angewandte Möglichkeit, um den Bewusstseinszustand eines Patienten zu bestimmen. Ursprünglich wurde der Glasgow Coma Scale für die Bewertung eines Schädel-Hirn-Traumas entwickelt, heute wird die Skala auch für andere Notfallsituationen genutzt. mehr lesen…

AnzeigeNEU: Desinfektionsreiniger biosanitizer S1

November 20, 2017

(Anzeige) Die meisten klassisch-chemischen Desinfektionsmittel, die zurzeit zur Bekämpfung von HAIs zur Verfügung stehen, schaffen selbst Umweltbedrohungen und gefährden unsere Gesundheit, während Sie unwirksam gegen Superkeime MDR sind. In den letzten 10 Jahren hat Saniswiss neuartige Desinfektionsmittel und Biozide auf der Basis der verstärkten Wasserstoffperoxid Technologie (bHP) entwickelt, welche schnell gegen eine Vielzahl von Pathogenen wirkt. Heute startet Saniswiss mit dem biosanitizer S1 die nächste Generation von boosted Hydrogen Peroxid, ein sicherer, schnellerer und verbesserter Oberflächen-Desinfektionsreiniger einschließlich der neuesten Standards in der Biozid-Wirksamkeit. mehr lesen…

ABCDE-Schema: Das kleine Einmaleins für Rettungskräfte

November 17, 2017

ABCDE-SchemaBremen (rd_de) – Das ABCDE-Schema dient der systematischen, nach Prioritäten geordneten Beurteilung sowie Behandlung von Notfallpatienten. Jeder Mitarbeiter im Rettungsdienst – egal, ob Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Notfallsanitäter – sollte das ABCDE-Schema verinnerlicht haben und es sicher umsetzen können. Es wird sowohl bei internistischen als auch traumatologischen Patienten angewandt. mehr lesen…

Hypovolämischer Schock: Erstmaßnahmen im Rettungsdienst

November 16, 2017

Hypovolaemischer Schock-580Bremen (rd_de) – Als Hypovolämie oder Volumenmangel wird die Verminderung der im Kreislauf zirkulierenden Blutmenge bezeichnet. Der hypovolämische Schock – auch Volumenmangelschock genannt – stellt dabei die Maximalausprägung einer Hypovolämie dar. Sie ist die in der Notfallmedizin am häufigsten anzutreffende Schockform. mehr lesen…

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 16 bis 20)

November 14, 2017

EC 135 Einladen eines PatientenBremen (rd_de) – Der Berufseinstieg kann Probleme bereiten. Ein stressiges Arbeitsumfeld und eine verantwortungsvolle Tätigkeit fordern von Anfang an volle Aufmerksamkeit. Um die nötige Routine zu bekommen, ist es wichtig, sich immer wieder auf die Grundlagen zu besinnen. Wir haben 20 Tipps zusammengestellt, die den Einstieg in den Beruf erleichtern sollen. In den Tipps 16 bis 20 wird zum Beispiel erläutert, worauf bei einem RTH-Einsatz zu achten ist und wie die Abwicklung von Großschadenslagen abläuft.  mehr lesen…

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 11 bis 15)

November 13, 2017

SpineboardBremen (rd_de) –  Jeder Berufseinstieg ist schwer. Der Einstieg in den Rettungsdienst kann aufgrund des stressigen Arbeitsumfelds besonders heraufordernd sein. Auch wenn das nötige Wissen in der Ausbildung vermittelt worden ist, kann es helfen sich immer wieder grundlegende Dinge vor Augen zu führen. Dies ermöglicht die nötige Routine zu entwickeln. mehr lesen…

Partydrogen: Symptome erkennen, richtig behandeln

November 10, 2017

Intoxikation PartydrogeBremen (rd_de) – Cannabis, Ecstasy, Kokain und andere Amphetamine sind als beliebte „Partydrogen“ weit verbreitet. In den letzten Jahren rückten weitaus härtere Substanzen in den Fokus. Der Begriff „Partydroge“ verharmlost dabei die hohe Suchtgefahr und führt immer wieder dazu, dass die Wirkungen und damit auch die Risiken unterschätzt werden. Wir geben einen Überblick über aktuelle Substanzen und welche Maßnahmen vom Rettungsfachpersonal durchgeführt werden können.  mehr lesen…

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 6 bis 10)

November 9, 2017

Rettungsdienst_Tipps_Berufseinstieg_V

Bremen (rd_de) Der Einstieg in den Berufsalltag beim Rettungsdienst kann gerade für Neulinge herausfordernd sein. Zwar sollte in der Ausbildung das nötige Wissen auch in der Praxis vermittelt worden sein. Woran es aber Neulingen im Rettungsdienst zwangsläufig fehlt, ist die Routine. Wir haben 20 Tipps zusammengestellt, die die Grundlagen der Arbeit im Rettungsdienst zusammenfassen und den Einstieg in den Berufsalltag erleichtern. Im zweiten Teil, mit den Tipps 6 bis 10,  geht es beispielsweise darum, wie Blutungen effektiv gestillt werden können, und um die korrekte Sauerstoffgabe.

mehr lesen…

AnzeigeBerliner Feuerwehr verbeamtet Rettungsdienstexperten!

November 7, 2017

(Anzeige) Bereits seit 2016 bietet die Berliner Feuerwehr den Einstieg 112 Medic Expert an. Über diesen Weg wurden zunächst Rettungskräfte aus den eigenen Reihen zu feuerwehrtechnischen Beamten und Beamtinnen des mittleren Dienstes weiterqualifiziert. Der Zugangsweg steht aber allen staatlich anerkannten Rettungsassistenten und Notfallsanitätern ­– weiblich und männlich – offen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten und die Voraussetzungen für eine Verbeamtung erfüllen. mehr lesen…

Seite 1 von 14212345...102030...Letzte »