Verkehrsunfälle

Reisebus kollidiert mit Rettungswagen: 51 Verletzte, ein Betreuer in Klink verstorben

Juli 2, 2018

Rüting (ots) – Ein mit Kindern besetzter Reisebus stieß am Samstagabend (30.06.2018) frontal mit einem Rettungswagen zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt 52 Personen verletzt. Wie die Polizei am Montag (02.07.2018) bekannt gab, erlag ein schwerverletzter Businsasse  im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. mehr lesen…

Tödlicher Verkehrsunfall bei Heidelberg

März 17, 2017

Heidelberg (pol) – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B535 zwischen Schwetzingen und Heidelberg kam es am Donnerstagabend (16.03.2017). Ein Mann starb noch vor Ort, zwei Personen wurden schwer verletzt.

Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Symbolfoto: Markus Brändli

Der Unfall ereignete sich zirka um 19.25 Uhr. Ein Pkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dabei streifte er zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug und wurde dann von einem weiteren Pkw an der Beifahrerseite erfasst. Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Die beiden weiteren am Unfall beteiligten Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst und Notärzten zunächst um Unfallort versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg leuchtete die Unfallstelle umfassend aus.

Tödliche Verletzungen: 15-Jährige unter Straßenbahn eingeklemmt

März 3, 2016

München (rd.de) – Aus noch ungeklärten Gründen ist in München am Mittwochnachmittag (02.03.2016) ein 15-jähriges Mädchen unter eine Straßenbahn geraten. Nach Angaben der Feuerwehr disponierte der Mitarbeiter der Leitstelle noch während der Notrufaufnahme die Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte zum Unfallort in der Landsberger Straße.  mehr lesen…

Glatteis in Berlin: Ausnahmezustand im Rettungsdienst

Januar 12, 2016

Berlin (rd.de) – Wetterbedingt kam es am Montag (11.01.2016) zum Ausnahmezustand im Berliner Rettungsdienst. Rund 160 Einsätze gleichzeitig mussten zu Spitzenzeiten bearbeitet werden. mehr lesen…

Schwerer Bus-Unfall im Havelland

Oktober 21, 2014

Pessin (pm/rd.de) – 46 Verletzte und zwei Tote forderte ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am Samstagmorgen (18.10.2014) auf der Bundesstraße 5 zwischen den Ortschaften Pessin und Friesack im Havelland ereignete. mehr lesen…

Düsseldorf: RTW-Unfall auf dem Südring

Juli 11, 2014

Düsseldorf (BF) – Auf der Fahrt in das Universitätsklinikum Düsseldorf stieß am Mittwoch (09.07.2014) ein Rettungswagen der Malteser im Kreuzungsbereich Südring/Aachener Straße mit einem Pkw zusammen. mehr lesen…

Berlin: Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn

Juli 10, 2014

Berlin (BF) – Die Berliner Feuerwehr wurde am Montagmorgen (07.07.2014) gegen 06:45 Uhr zu einem Gefahrgutunfall auf die Autobahn nahe Buch alarmiert. mehr lesen…

Tödlicher Unfall bei Grabfeld-Rallye

Juli 7, 2014

Herbstadt (pol) – Die ADAC-Grabfeld-Rallye, die am Samstag (05.07.2014) im Landkreis Rhön-Grabfeld stattfand, wurde von einem tödlichen Unfall überschattet. mehr lesen…

Schulbus-Unfall: drei Schwerverletzte

Juni 24, 2014

Warburg (FW) – Am Montagmorgen (23.06.2014) kollidierte im nordrhein-westfälischen Warburg ein Schulbus mit einem Sattelzug. Über 40 Grundschulkinder waren betroffen, sieben Personen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.45 Uhr. Der Schulbus und der Lkw mit leerem Siloauflieger stießen in einer Kreuzung zusammen. Beim Schulbus wurde die gesamte rechte Seite aufgerissen, Fenster zersplitterten.

Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Feuerwehr Warburg

Die Alarmierung für Feuerwehr und Rettungsdienst erfolgte um 7.47 Uhr. Zum Einsatz kamen die drei Löschzüge Menne, Scherfede und Warburg mit TLF 16/25, LF 24, TSF-W und ELW 1. Das Großaufgebot des Rettungsdienstes umfasste unter anderem ein ELW, sechs RTW, zwei NEF, vier KTW und ein MTF. Auch die Rettungshubschrauber Christoph 7 aus Kassel und Christoph 13 aus Bielefeld flogen den Unfallort an.

43 Personen waren von dem Unfall betroffen, darunter fünf verletzte Kinder. Ein zehnjähriger Junge erlitt schwerste Verletzungen und wurde in eine Unfallklinik nach Kassel geflogen. Zwei weiter Grundschüler wurden schwer, weitere zwei Kinder leicht verletzt. Auch der 44-jährige Busfahrer und der 38-jährige Lkw-Lenker kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten und brachte sie in umliegende Krankenhäuser.

In einer nahe gelegenen Unterkunft wurden die übrigen Betroffenen betreut. Auch Notfallseelsorger kamen zum Einsatz. Erst um 13 Uhr endete der Einsatz.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei soll der Lkw-Fahrer des Bus die Vorfahrt genommen haben. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 100.000 Euro.

Bayern: Zwei tödliche Motorradunfälle am Sonntag

Juni 23, 2014

Gemünden / Haibach (pol) – In Bayern ereigneten sich zwei tödliche Motorradunfälle am Sonntag (22.06.2014). Ein 20-Jähriger stürzte bei Gemünden (Kreis Main-Spessart), ein 56-jähriger Fahrer kam in Haibach (Kreis Straubing-Bogen) schwer zu Fall. Beide Unfälle passierten ohne Fremdeinwirkung. Die Verunglückten trugen Helme.

Am Nachmittag war ein 56-Jähriger aus Erlangen mit seiner Yamaha auf einer Kreisstraße in Richtung Elisabethszell. Er befand sich auf einer Ausflugsfahrt. In einer scharfen Linkskurve geriet er ins Straucheln, stürzte mit der schweren Yamaha, schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall erlitt der Motorradfahrer tödliche Verletzungen.

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Zum Einsatz kam unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Elisabethszell.

Nur wenige Stunden später kam es bei Haibach zu dem zweiten Motorradunfall. Ein 20-Jähriger war mit einer fast 30 Jahre alten BMW unterwegs. Auch ihm wurde eine lange Linkskurve zum Verhängnis. In extremer Schräglage hatte die BMW mehrfach Bodenberührung. Der 20-Jährige verlor die Kontrolle über seine Maschine, stürzte schließlich, riss drei Befestigungspfosten nieder und schlitterte dann unter einer Leitplanke hindurch.

Der BMW-Fahrer erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Rettungsdienst und Feuerwehr rückten nur wenige Minuten später an. Aber für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort.

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »