Freizeitunfall

Büsum: Hund und Herrchen im Hafenbecken gefangen

Mai 10, 2016

Büsum (rd.de) – Passanten beobachteten am Sonntag (08.05.2016) gegen 19 Uhr, dass sich ein 56-jähriger Mann zusammen mit seinem Hund in einem Büsumer Hafenbecken befand. Sie verständigten daraufhin den Seenotrettungskreuzer „Theodor Storm“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) direkt an seinem Liegeplatz. mehr lesen…

Silvester 2014: Tote und Verletzte durch Feuerwerkskörper

Januar 2, 2015

Bremen (rd.de) – Silvester 2014 bescherte Feuerwehr und Rettungsdienst erwartungsgemäß wieder viele Einsätze. Neben zahlreichen, zum Teil schwer verletzten Personen sind auch zwei Fälle aus Deutschland bekannt geworden, bei denen Menschen durch Feuerwerkskörper ums Leben kamen. mehr lesen…

Sommer 2014: Weniger Ertrinkungsopfer in Niedersachsen

September 22, 2014

Bad Nenndorf (DLRG) – Mindestens 33 Menschen sind in Niedersachsen bis August 2014 ertrunken, teilte die DLRG am Freitag (19.09.2014) mit. Im letzten Jahr seien es noch 41 Personen gewesen. mehr lesen…

Bremerhaven: Seenotretter verhindern Bootsuntergang

August 15, 2014

Bremerhaven (DGzRS) – Mit ihrem schnellen Eingreifen haben die Bremerhavener Seenotretter am Mittwochnachmittag (13.08.2014) den Untergang eines Motorbootes verhindert. mehr lesen…

Tödlicher Unfall bei Grabfeld-Rallye

Juli 7, 2014

Herbstadt (pol) – Die ADAC-Grabfeld-Rallye, die am Samstag (05.07.2014) im Landkreis Rhön-Grabfeld stattfand, wurde von einem tödlichen Unfall überschattet. mehr lesen…

Beim Canyoning den Unterschenkel gebrochen

Mai 20, 2014

"Edelweiß 5" holt den Patienten und den Bergwacht-Notarzt per Winde ab. Foto: BRK BGL

“Edelweiß 5” holt den Patienten und den Bergwacht-Notarzt per Winde ab. Foto: BRK BGL

Bad Reichenhall (BRK) – Ein 41-jähriger Mann hat sich am Samstagmittag (17.05.2014) beim Canyoning im Kesselbach (Berchtesgadener Land) den linken Unterschenkel gebrochen.  mehr lesen…

Bodensee: Tauchunfall im Überlinger See

Mai 5, 2014

Überlingen (ots) – Zu einem Tauchunfall im Überlinger See kam es am Donnerstag (01.05.2014) in Höhe Überlingen.

Zwei Brüder im Alter von 20 und 24 Jahren unternahmen gegen 13.15 Uhr einen gemeinsamen Tauchgang mit Presslufttauchgeräten. In rund 60 Meter Wassertiefe kam es zu einem technischen Defekt an der Tauchausrüstung bei einem der beiden. Als der Taucher keine Luft mehr bekam, geriet er in Panik und stieg ungebremst zur Wasseroberfläche auf.

Zusammen mit einem weiteren, in der Nähe befindlichen Taucher gelang es dem Bruder des Verunfallten, diesen ans Ufer zu bringen. Dort wurde er dem bereits verständigten Rettungsdienst übergeben.

Die beiden Taucher wurden zur weiteren Behandlung ins Heliosspital Überlingen transportiert. Beide konnten noch am selben Tag wieder entlassen werden.

Tödlicher Tauchunfall am Apostelsee

März 18, 2014

Ettenheim (ots) – Zu einem tödlichen Tauchunfall ist es am Sonntag (16.03.2014) in Ettenheim gekommen. mehr lesen…

Schädel-Hirn-Trauma beim Kite-Landboarding

Februar 25, 2014

Mönchengladbach (ots) – Eine 32 Jahre alte Frau verunglückte am Sonntagmittag (23.02.2014) in Mönchengladbach beim so genannten Kite-Landboarding. mehr lesen…

Schiffbrüchige Jollensegler auf dem Stettiner Haff

September 24, 2013

Ueckermünde (DGzRS) – Für zwei Jollensegler ging ihre Ausfahrt auf dem Stettiner Haff am Sonntagnachmittag (22.09.2013) an Bord des Seenotrettungsbootes „Gerhard Ten Doornkaat“ zu Ende. mehr lesen…

Seite 1 von 212