Hessen

Feuer in Hochhaus: 11 Verletzte, große Evakuierung

Juni 24, 2014

Marburg (pol) – Zu einem Brand in einem Hochhaus müssen Rettungskräfte am frühen Dienstagmorgen (24.06.2014) in Marburg ausrücken. Es folgt ein großer Rettungs- und Evakuierungseinsatz. Über 200 Bewohner müssen ins Freie gebracht werden. Elf Personen werden verletzt.

Gegen 4.20 erfolgt die Alarmierung für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Zuvor haben mehrere Notrufe eine starke Rauchentwicklung in einem Marburger Hochhaus gemeldet. Die ersteintreffenden Kräfte lokalisieren den Brand im Kellergeschoss. Der Rauch zieht in das Treppenhaus des elf Stockwerke hohen Wohnkomplexes. Zirka 280 Bewohner sind dort gemeldet.

Während Angriffstrupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller vorgehen, leiten weitere Helfer die Menschenrettung ein. Stockwerk für Stockwerk arbeitet sich die Feuerwehr vor und bringt Personen mit Fluchthauben oder über Drehleitern – und sogar tragbare Leitern – ins Freie. Bewohner der oberen Geschosse werden zunächst in ihren Wohnungen gehalten.

Der Rettungsdienst sichtet die geretteten Bewohner nach und nach. Elf Personen erleiden Rauchgasvergiftungen.

Mit Löschschaum erstickt die Feuerwehr den Brand. Anschließend startet sie umfangreiche Belüftungsmaßnahmen. Knapp 260 Helfer kommen zum Einsatz. Ermittlungen zur Brandursache können aufgrund der andauernden Hitzeentwicklung und Kontamination durch den Löschschaum erst am Nachmittag aufgenommen werden.

Arbeiter wird von Eisenplatten verletzt

Juni 4, 2014

Rimbach (ots) – Beim Entladen seines mit Eisenplatten beladenen Lastwagens wurde ein 59-jähriger Arbeiter am Montagmorgen (02.06.2014) in Rimbach schwer verletzt. mehr lesen…

Rettungswagen im Kreuzungsbereich übersehen

Mai 28, 2014

Pfungstadt (ots) – Auf dem Weg ins Klinikum Darmstadt verunglückte am Montag (26.05.2014) ein Rettungswagen in Pfungstadt. mehr lesen…

14. RETTmobil: Rückblick und Rekorde

Mai 19, 2014

25.250 Besucher kamen zur 14. RETTmobil. Foto: Messe Fulda GmbH

25.250 Besucher kamen zur 14. RETTmobil. Foto: Messe Fulda GmbH

Fulda (pm) – Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass die Organisatoren der RETTmobil am Ende keine neuen Rekordergebnisse präsentieren können. So auch in diesem Jahr: Mit 25.250 Besuchern und 482 Ausstellern erreichte die größte Rettungsdienstveranstaltung Deutschlands wieder mal eine neue Bestmarke. mehr lesen…

14. RETTmobil ab heute in Fulda

Mai 14, 2014

PlakatFulda (pm) – Die Messe Galerie Fulda ist seit heute Morgen für drei Tage wieder Veranstaltungsort der RETTmobil. Bis Freitag (16.05.2014) können sich hier Einsatzkräfte und Entscheidungsträger aus Unternehmen und Verwaltung informieren. Auf einer Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern stehen in diesem Jahr erstmals 20 Ausstellungshallen zur Verfügung. Die Veranstalter rechnen mit 25.000 Besuchern. mehr lesen…

Frankfurt/Main: Mann springt auf Frachtschiff

Mai 8, 2014

Frankfurt/Main (BF) – Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Frankfurt und des Rettungsdienstes am Dienstag (06.05.2014) an den Main gerufen. mehr lesen…

Atembeschwerden: Campingplatz wurde geräumt

April 28, 2014

Büttelborn (ots) – Ein Campingplatz nahe Büttelborn musste am Freitagabend (25.04.2014) gegen 21.30 Uhr durch Polizei und Feuerwehr kurzfristig geräumt werden.

Vorausgegangen waren Mitteilungen mehrerer Camper, welche plötzlich über Reizhusten, Atembeschwerden und Unwohlsein klagten. Einige hatten zuvor „Gasgeruch“ wahrgenommen. Da ein Gasaustritt nicht auszuschließen war, wurde der Platz für kurze Zeit komplett geräumt. Die Räumung betraf etwa 30 Personen.

Die Feuerwehr konnte bei Messungen an den vorhandenen Gasanlagen keinen Austritt feststellen. Da auch durch die Einsatzkräfte keine spezifischen Gerüche oder Reizungen mehr festzustellen waren, wurde der Platz nach etwa einer Stunde wieder freigegeben.

Insgesamt untersuchte der Rettungsdienst neun Personen, die über Beschwerden klagten. Sechs Patienten, darunter ein Kleinkind, wurden in Kliniken gebracht. Sie konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

An dem Einsatz waren 24 Rettungsfachkräfte, zwei Notärzte und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst beteiligt. Die Freiwilligen Feuerwehren Nauheim, Klein-Gerau und Worfelden unterstützten die Maßnahmen mit 38 Einsatzkräften.

Kletterunfall im Steinbruch

April 8, 2014

Groß-Umstadt (ots) – Ein 45-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag (05.04.2014) beim Klettern im Steinbruch Heubach abgestürzt und schwer verletzt worden. mehr lesen…

Frankfurt/Main: U-Bahn entgleist, mehrere Verletzte

April 8, 2014

Frankfurt/Main (BF) – Die Feuerwehr Frankfurt/Main wurde am Samstagabend (05.04.2014) um 19.56 Uhr zur U-Bahn-Station Ginnheimer Landstraße alarmiert. Hier war eine U-Bahn verunglückt, wobei sich mehrere Personen leicht verletzten. mehr lesen…

Zwei Verletzte nach Magnesiumbrand

März 27, 2014

Frankfurt/Main (BF) – Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Frankfurt/Main wurden am Dienstag (25.03.2014) um 15:01 Uhr zum Gelände einer Schrott- und Wertstofffirma in den Stadtteil Fechenheim alarmiert. mehr lesen…

Seite 5 von 50« Erste...34567...102030...Letzte »