Arbeiter stürzt vier Meter in die Tiefe


Augsburg (BF) – Am Freitagmittag (22.04.2016) stürzte ein Arbeiter auf einer Baustelle in Augsburg vier Meter tief in eine Baugrube. Der Rettungsdienst und die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Augsburg kamen zum Einsatz.

Kollegen des verunglückten Bauarbeiters setzten den Notruf ab. Zunächst erreichte der Rettungsdienst den Einsatzort und begann mit der Versorgung des schwerverletzten Patienten. Die Kräfte forderten die Höhenretter nach. Die Spezialeinheit beförderte den verunglückten Arbeiter auf einer Schleifkorbtrage aus der Baugrube. Er kam in ein Krankenhaus.

25042016_arbeitsunfall_augsburg

(25.04.2016; Foto: Feuerwehr Augsburg)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?