Erste-Hilfe-Training für Ostfriesische Wattführer


EH-Kurs für Wattführer. Foto: Intellexi

EH-Kurs für Wattführer. Foto: Intellexi

Geldern (pm) – Kürzlich trafen sich über 20 Watt- und Gästeführer aus Ostfriesland im Nationalparkhaus Dornumersiel, um sich mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen.

Vormittags gestalteten der Schulleiter der Intellexi-Berufsfachschule Niederrhein, Michael Grönheim, und sein ehrenamtliches Team Impulsreferate und rotierende Praxisstationen zu Themen rund um Erste Hilfe im Watt und auf Gästeführungen. Dank der beiden Wattführer Hans Ortelt und Uilke van der Meer konnte das Erlernte schon am Nachmittag unter Realbedingungen ausprobiert und geübt werden.

„Durch die Schminke und das Schauspiel der Realistischen Unfall- und Notfalldarsteller des Intellexi-Teams fühlte man sich wirklich in die Situation hineinversetzt“, gestand eine Teilnehmerin. Sie war aufgefordert, einen Patienten mit akutem Asthma-Anfall zu versorgen.

Weitere Aufgaben, denen sich die Watt- und Gästeführer zu stellen hatten, waren unter anderem:

•    Wie lässt sich eine Wunde im Wattschlick nach Muschelschnitt versorgen?
•    Wie transportiert man einen Verletzten durchs Watt ans Ufer?
•    Was ist bei einem Notruf aus dem Watt zu beachten?

„Das war ein ereignis- und lehrreicher Tag, und durch die tolle Zusammenarbeit standen Praxisorientierung und Handlungskompetenz im Vordergrund“, resümiert Friedrich Reuter, Bereichsleiter der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) Niedersachsen, Regionalbüro Weser-Ems.

Eine Fortsetzung dieses gemeinsamen Projektes der LEB und der Intellexi-Berufsfachschule ist für das erste Quartal 2015 geplant.

(09.12.2014; Foto: Intellexi)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?