Weiterbildung „Sicherheitsbeauftragter-Rettungsdienst“ – Bildungsurlaub


 

Die Teilnehmer können Ihre Ausbildung aufbauend auf eine Sanitätsdienstausbildung-A/-B mit dem Ergänzungslehrgang zum RettHe-NRW sowie anschließender staatlicher Prüfung und einem 80-stündigen Rettungsdienstpraktikum zum Rettungshelfer-NRW vervollständigen.

Lehrgangsinhalte sind:
– Rechtsfragen im Rettungsdienst
– chronologischer Einsatzablauf
– Auffrischung medizinischer Themen
– Kommunikation und Sozialkompetenz
– Einführung in das Rettungsdienstpraktikum

Voraussetzungen:
– Vollendung des 17. Lebensjahres (beglaubigte Geburtsurkunde)
– körperliche und geistige Eignung (ärztliche Bescheinigung, nicht älter als drei Monate)
– persönliche Eignung (formlose Erklärung, dass kein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren anhängig ist und auch nicht in den letzten fünf Jahren durchgeführt worden ist)
– mindestens Hauptschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung (Kopie des letzten Schulzeugnisses oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung)
– Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als ein Jahr)
– Nachweis der abgeschlossenen Sanitätsdienstausbildung-A/-B oder äquivalent mit mind. 48 UE (Frist der Gesamtausbildungsdauer beachten)

Gliederung der Ausbildung:
–32 Stunden Theorie
– schriftliche und praktische Prüfung vor der staatlichen Prüfungskommission des Gesundheitsamtes (Zusatztermin)
– 80 Stunden Rettungsdienstpraktikum
– Die Ausbildungsdauer beträgt maximal ein Jahr, auf Einzelantrag höchstens zwei Jahre.
– Die Ausbildung zum Rettungshelfer kann unter bestimmten Bedingungen auf die Ausbildung zum Rettungssanitäter angerechnet werden.

Mit dem Angebot dieser attraktiven Lehrgangskonzeptionen bietet das Bildungszentrum für Erste Hilfe & Notfallmanagement den Teilnehmern die Möglichkeit, sich abends und an Wochenenden berufsbegleitend weiterqualifizieren zu können.
Ausführliche Ausbildungsunterlagen können über die Homepage des Bildungszentrums abgerufen werden. Die entsprechende Ausbildungs- und Prüfungsordnung ebenfalls.

Die Teilnahme an der Fortbildung kostet 205 Euro inklusive Skript.

Info und Anmeldung: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Düsseldorf e.V., Bildungszentrum für Erste Hilfe & Notfallmanagement, Neumannstraße 2, 40591 Düsseldorf, Telefon 0211/2299-2199, Fax 0211/2299-2198, bildungszentrum@DRK-duesseldorf.de, www.bildungszentrum-duesseldorf.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?