Verkehrssicherheitstag am 06. September 2009 in Delmenhorst


Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienste und auch ein Rettungshubschrauber des ADAC werden ausgestellt und können besichtigt werden.

Ein Rettungshubschrauber des ADAC und Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, der Rettungsdienste und auch der Polizei geballt an einem Ort: Meist ist damit ein tragischer, leidvoller Unfall verbunden. Aber nicht so beim diesjährigen Verkehrssicherheitstag am Sonntag, dem 06. September dieses Jahres auf dem Delmenhorster Rathausplatz. Bei dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, das die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land mit ihren Partnern der Verkehrssicherheitsarbeit auf die Beine gestellt hat, können bei der Veranstaltung im Zeitraum von 11.00 – 17.00 Uhr

– ein Rettungshubschrauber des ADAC (ein ehemals aktives Fluggerät, das jetzt Ausstellungszwecken dient)

– Einsatzfahrzeuge der Delmenhorster Feuerwehr – ein Rettungswagen (RTW) und ein Notarztwagen

besichtigt werden.

Angehörige des ADAC, der Delmenhorster Feuerwehr, sowie der beteiligten Rettungsdienste Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hilfsdienst und auch der Polizei stehen hierbei für Erläuterungen allen interessierten Besuchern gerne zur Verfügung.

Auch wenn oberstes Ziel der Verkehrssicherheitsarbeit natürlich ist, dass sich Unfälle erst gar nicht ereignen, sind sie trotz allen technischen Fortschrittes immer noch alltäglich. Und da zählt es dann, im Falle eines Falles auf ein leistungsfähiges Rettungssystem und ein professionelles Team, das damit Arbeit, zurückgreifen zu können. Davon können sich die Besucher beim Verkehrssicherheitstag auch bei Vorführungen der Delmenhorster Feuerwehr überzeugen, die auf dem Rathausplatz unter Einsatz technischen Gerätes die Rettung von Personen aus verunglückten Fahrzeuges demonstrieren wird.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein des Verkehrssicherheitstages ist ausführlich unter www.vks-delmenhorst.de beschrieben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?