Tag der offenen Tür im Rotkreuz-Zentrum Schanbach


Mit einem Tag der offenen Tür will der DRK-Ortsverein Aichwald am 13. September 2009 (Sonntag) den Mitbürgern die neu erworbenen Einsatzfahrzeuge der Bereitschaft vorstellen. Beide Einsatzfahrzeuge konnte nur durch die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung finanziert werden. Reden, so kündigte der Vorsitzende Wolfgang Rommel an, soll es nicht geben. Stattdessen soll die Zeit von 10 bis 17 Uhr genutzt werden um die Arbeit der Rotkreuzhelfer in der Gemeinde Aichwald vorzustellen und vielleicht auch ein paar Menschen für den Dienst in der Hilfsorganisation zu begeistern und als Mitglieder zu gewinnen. Freunde und Förderer des DRK in Aichwald sollen sich am 13. September über die vielfältigen Angebote der Aichwalder Rotkreuzler informieren. Ab 10 Uhr öffnet das Rotkreuz-Zentrum Aichwald im Hauffweg 2 in Schanbach seine Türen. Für das leibliche Wohl aller Gäste ist mit einem Weißwurstfrühschoppen, einem Grillstand, Getränken und einer Cafeteria gesorgt. Kinder werden ab 14 Uhr an der Hüpfburg, am Mal- und Schminkstand betreut. Außerdem kann der komplette Fuhrpark des Ortsvereins besichtigt werden. Des Weiteren präsentieren sich der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und der Katastrophenschutz mit Einsatzfahrzeugen und einem Behandlungsplatz 25.

Infos:

Deutsches Rotes Kreuz, Bereitschaft Aichwald, Hauffweg 2, 73773 Aichwald-Schanbach

Telefon (07 11) 36 47 66, Fax (07 11) 8 06 46 36, www.drk-aichwald.demailto:bereitschaft@drk-aichwald.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?