RETTmobil 2009 – Die Europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität


Auch im Jahr 2009 wird die RETTmobil in Fulda einem großen Fachpublikum aus dem In- und Ausland seine Tore öffnen. Es werden an die 300 nationalen und internationalen Aussteller erwartet, die Produkte, Dienstleistungen, Equipment und Konzepte präsentieren. Dabei bleibt die RETTmobil ihrer Philosophie, bestehend aus den drei Säulen: Fachmesse, Kongress und Mobilität, treu. Es ist ein einmaliges Konzept, das schon im neunten Jahr sein Publikum anzieht.
Die Fachbesucher der RETTmobil setzen sich aus dem gesamten Spektrum des Rettungsdienstes zusammen: Entscheider, Führungskräfte, Rettungsdienstpersonal, Ärzte, Leitstellenpersonal, Aus- und Weiterbildungspersonal und viele Beteiligte im Rettungsdienst mehr. Darüber hinaus spricht die RETTmobil aber auch an den Schnittstellen des Rettungsdienstes, den Feuerwehren, der Bundeswehr, dem THW usw. die Menschen an, die am Rettungsprozess beteiligt sind.

Die Fachmesse präsentiert auf dem 70.000 qm großen Ausstellungsgelände in 15 Hallen und auf einem 50.000 qm großen Freigelände alles, was die Industrie an bewährten und neuen Produkten zu bieten hat.

Der Kongress der RETTmobil bietet eine Plattform, zu den verschiedensten fachlichen Themen aus Rettungsdienst, Medizin, Organisation und Politik. Dabei werden von hochkarätigen Referenten aktuelle Ereignisse und Entwicklungen mit eingebunden. Neben der Information, findet zwischen Fachleuten und Spezialisten die Diskussion statt und wird mit praxisnahen Workshops ergänzt.

Die Mobilität wird auf der Teststrecke und dem Offroad-Parcour erlebbar gemacht, bei dem sich Fahrer und Fahrzeuge extremen Bedingungen unterziehen können aber auch mit praxisnahen Übungen werden Einsatzsituationen vorgeführt und trainiert.

Die Dimension und die inhaltliche Tragweite der RETTmobil spiegelt neben allen Beteiligten der RETTmobil auch das politische Interesse wieder. Vom Oberbürgermeister der Stadt Fulda, dem Präsidenten des Deutschen Feuerwehr Verbandes, über den Ministerpräsidenten der Landes Hessen bis hin zum Bundesinnenminister wurden die Schirmherrschaften der letzten Jahre übernommen.

2001 startete die RETTmobil als bescheidene Branchenmesse. Heute ist sie zu einer Europäischen Leitmesse über die grenzen Europas hinaus geworden. RETTmobil ist heute die Plattform für Innovationen und Netzwerke.

Öffnungszeiten der Messe: 13. – 15. Mai 2009, täglich von 09.00 – 17.00 Uhr

weitere Infos: www.rettmobil.org

One Response to “RETTmobil 2009 – Die Europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität”

  1. kreuzler on Mai 6th, 2009 10:51

    Hallo
    Was ich etwas Schade finde ist das der Sa komplett weggenommen wurde.
    Besonders Für Leute die das ganze Ehrenamtlich machen bleibt nur die Möglichkeit einen Urlaubstag Zu nehmen .
    Wenn man aus dem Umgebung vom Fulda kommt ist das ja kein Problem aber wenn man einige Km weg wohnt ist das schon nen Problem
    Vorallem in den Heutigen Zeiten muss man sich gut überlegen wann man seinen Urlaub nimmt bzw ob man ihn überhaupt nimmt
    Ich Für meinen Teil bin bis jetzt jedes Jahr am Sa zur messe 250 km hin und zurück gefahren
    Dieses Jahr ist das leider nicht möglich
    Da nutzt es mir auch sehr wenig wenn an einem Fr für ehrenamtliche spezielle Vorführungen stattfinden
    Wenn ich dann Höre das die Austeller das gewünscht haben frage ich mich für wehn ist diese Messe gedacht ??
    Für die Austeller oder Für Leute die damit zu tun haben ??

    wenn das ganze von Do -Sa stattgefunden hätte könnte ich das noch Verstehen
    MFG
    Kreuzler

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?