Qualitätsmanagementbeauftragter im Rettungsdienst


 

 

Block I:
– Entwicklung und Bedeutung von Qualitätsmanagement
– Operative Aufgaben im Qualitätsmanagement
– Vorstellung der ISO 9000-er Familie und Spezifikation 9001:2000
– Aufbau und Grundsätze der DIN EN ISO 9001:2000 und Dokumentation im Qualitätsmanagement
– Prozessmanagement im Unternehmen
– ertifizierungsverfahren und rechtliche Aspekte im Qualitätsmanagement

Block II:
– Qualitätsverbesserung im Unternehmen
– Reklamations-, Beschwerde- und Informationsmanagement im Unternehmen
– Wechselwirkung von Qualität und Kosten im Unternehmen
– Spezifikationen des Qualitätsmanagement im Rettungsdienst, Gefährdungs- und Gesundheitsanalysen im Kontext zum Qualitätsmanagement
– Q-Werkzeuge und Methoden
– Interne Audits, Aufbau und Grundsätze eines Auditors

Termine:
Block I – 7. bis 10. September 2009
Block II – 9. bis 12. November 2009
Jeweils von 9 bis 16 Uhr

Der Kurs richtet sich an interessierte Mitarbeiter und Führungskräfte, die sich an der Einführung und dem Betrieb eines Qualitätsmanagementsystems beteiligen wollen. 40 anerkannte Fortbildungsstunden gemäß § 5 Abs. RettG NRW pro Block.
Voraussetzungen für die Teilnahme sind:
– Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Rettungssanitäter oder Rettungsassistent
– Mehrjährige Berufserfahrung

Die Teilnahmegebühr beträgt 520 Euro pro  Person und Block inklusive Skript, Teilnahmebescheinigung, Seminargetränke, Pausensnacks sowie einem warmen Mittagessen (Gutschein).

Info und Anmeldung: MediCom Service e. K., Wankelstraße 13 a, 41352 Korschenbroich, Telefon 02182/570560, Fax 02182/5705610, info@medicomservice.de, www.medicomservice.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?