Prehospital Trauma Life Support (PHTLS) Provider-Course – Zusatzkurs wegen großer Nachfrage


Zielgruppe: Personal im Rettungsdienst / Notärzte

Beginn: 20.12.2008 08:00 Uhr – Ende: 21.12.2008 19:00 Uhr

PHTLS-Kurse richten sich an alle, die präklinisch Traumapatienten versorgen – vom First Responder bis hin zum Notarzt. In dem Kurs werden nicht nur Einzelmaßnahmen vermittelt. Dem Teilnehmer wird ein Konzept nahe gebracht, mit dem alle an der Rettung Beteiligten gemeinsam im Rahmen ihrer Kompetenzen eine optimale Versorgung für den Traumapatienten erreichen. Die Kurse dauern zwei Tage, die Vermittlung theoretischen Wissens und praktische Übungen sind zu gleichen Teilen Inhalt des Kurses. Das Lehrbuch sowie ein Eingangstest werden ca. 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn an die Teilnehmer verschickt, um eine intensive Vorbereitung zu ermöglichen. Der Kurs wird mit einem Instruktoren zu Teilnehmer Verhältnis von 1 zu 4 durchgeführt und endet mit einer praktischen sowie einer schriftlichen Leistungskontrolle. Werden die erforderlichen Leistungen erbracht, erhalten die Teilnehmer ein international anerkanntes, vier Jahre gültiges Zertifikat. Der Kurs ist als ärztliche Fortbildung mit 24 CME-Punkten bei der Ärztekammer Rheinland-Pfalz anerkannt. In der Kursgebühr sind neben dem Buch (z. Zt. nur englischsprachig verfügbar) und der Zertifizierung alle Seminargetränke, das Mittagessen sowie ein Abendessen enthalten. Der Kurs läuft komplett deutschsprachig.

Infos: Malteser-Hilfsdienst e.V., Schule Aachen, Auf der Hüls 201, 52068 Aachen, Telefon: 0241/9670-124, Internet: www.phtls-online.de oder www.malteser-aachen.de

Preis: 550 EUR inkl. Tagesverpfl. und Pausengetraenke

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?