Kursus Intensivtransport (nach den Empfehlungen der DIVI)


 

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

In diesem Kurs werden den Teilnehmern nach den Empfehlungen der Deutschen interdisziplinären Vereinigung für Intensivmedizin (DIVI) die Besonderheiten des Intensivtransportes nähergebracht.
Durch die zunehmende Spezialisierung der Kliniken und die Konzentration besonderer Diagnostik- und Therapieverfahren findet eine zunehmende Häufigkeit der Interhospitaltransporte statt.
Intensivtransporte stellen besondere Voraussetzungen an das Personal und das zu verwendende Equipment. Durch erfahrene und in Fachkreisen anerkannte Dozenten sowie unter Mitwirkung starker Partner wie der ADAC Luftrettung, der Luftwaffe, dem HBO Zentrum Aachen, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Klink für Anästhesiologie der RWTH Aachen ist eine praktisch fundierte und fachbezogene Ausbildung gewährleistet.
Neben den einsaztaktischen Besonderheiten eines Intensivtransportes, den Grundlagen der Flugphysiologie und der Berücksichtigung bestimmter Krankheitsbilder werden verschiedenste Monitor- und Beatmungseinheiten sowie je ein Intensivtransporthubschrauber und ein Intensivmobil präsentiert. Aber auch transportspezifische Komplikationen und andere Details sind Bestandteil des Seminares.
Bei zwei stattfindenden Abendveranstaltungen besteht ausreichende Gelegenheit des Erfahrungsaustausches mit den Dozenten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 300 Euro inklusive Tagesverpflegung und Pausengetränken.

Info und Anmeldung: Malteser Schule Aachen, (Herr Klimow, Herr Bischoni oder Herr Küpper), Auf der Hüls 201, 52068 Aachen, Telefon 0241/9670-124, Telefax 0241/9670-129, www.malteser.de, schule@malteser-aachen.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?