ITLS-Advanced-Provider Kurs


Infos: Malteser Hilfsdienst gGmbH, Schulungszentrum Nellinghof, Holdorfer Straße 33, 49434 Neuenkirchen-Vörden, Telefon: 05493/9910-0, Internet: www.rettungsdienstschule.de

Die Traumaversorgung nimmt im Rettungsdienst einen hohen und wichtigen Stellenwert ein. Ziel der präklinischen Versorgung ist es, den Patienten schnell einer klinischen Versorgung zu zuführen und weitere Folgeschäden zu vermeiden. International Trauma Life Support (ITLS) ist eine weltumspannende Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Versorgung von Traumapatienten zu optimieren, mit dem Ziel, die präklinische Versorgungszeit auf 10 Minuten zu begrenzen und dennoch eine optimale Versorgung und Immobilisation des Traumapatienten zu gewährleisten.

Die Kursinhalte sind weltweit standardisiert und werden seit März 2006 auch in Deutschland geschult.
Neben Vorträgen werden die Techniken zur Versorgung polytraumatisierter Patienten trainiert. Dazu wird insbesondere das Spine-Board eingesetzt. Das Verhältnis von Instruktor zu Teilnehmenden an den Übungsstationen ist maximal 1:6, während der Prüfungen 1:3.

Inhalte:
• Beurteilung der Einsatzstelle
• Schock
• verschiedene Traumaarten
• Atemwegsmanagement inklusive Intubation und Koniotomie
• Kendrick Extrication Device / schnelle Rettung
• Schienung / Traktionsschienung
• Patienteneinschätzung I und II
• Helmabnahme / achsengerechte Drehung / langes Spineboard
• Thoraxentlastung / Intravenöse Zugänge / Intraossäre Zugänge

Die Kursmaterialien werden Ihnen ca. 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn zur individuellen Vorbereitung zugesandt. Diese müssten Sie durcharbeiten und einen Eingangstest ausgefüllt zum Lehrgang mitbringen. Am Ende des Kurses findet eine schriftliche und praktische Prüfung statt. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein international gültiges Zertifikat als ITLS Advanced Provider.
Der Kurs ist für Rettungsassistenten, examiniertes Krankenpflegepersonal und/oder Ärzte konzipiert.

Der Kurs beginnt am ersten Tag um 7.45 Uhr.
Dauer: 2 Tage (20 Stunden)
Kosten: 395,00 EUR inkl. deutschsprachigem Lehrbuch, Mittagessen und Seminargetränken (für Ärzte 495,00 EUR)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?