Intensivkurse – Neurologie / Orthopädie / Rheumatologie


 

Die Teilnehmer können lediglich ein Seminar besuchen, da die Intensivkurse der einzelnen Fachgebiete parallel stattfinden. Die Effizienz der Kurse wird durch eine begrenzte Teilnehmerzahl gewährleistet.
Die Kursdauer beträgt 2 Tage.

Der Kongress wird von einer Fachausstellung begleitet, in der Neuheiten der Pharmaindustrie und Medizintechnik präsentiert werden. Aussteller des Buchhandels stellen die passende Literatur vor.

Fachgebiet Neurologie:
Das Seminar vermittelt den aktuellen Wissensstand von speziellen Themen der Neurologie. Diese Schwerpunktthemen werden jeweils an einem kompletten Tag abgehandelt.
Als Themen des ersten Seminartages sind entzündliche und degenerative Erkrankungen des Nervensystems sowie neurologische Begutachtung vorgesehen.
Schwerpunkte des zweiten Seminartages stellen Epilepsie und Kopfschmerz dar.
Im Anschluss an die Übersichtsreferate erfahrener Kliniker steht ausreichend Zeit zur Diskussion praxisrelevanter Probleme und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung.
Die Veranstaltung findet in Seminarform statt und wird von der CME Kommission von DGN und BVDN mit 16 Fortbildungspunkten zertifiziert.
Die Teilnehmer erhalten einen Handout-Band.

Fachgebiet Orthopädie:

Das Seminar behandelt die drei Themengebiete Arthrose, Osteoporose und degenerative Wirbelsäulenerkrankungen. Drei Schwerpunktthemen der Orthopädie, welche eine große Bedeutung nicht nur für den orthopädisch-unfallchirurgisch tätigen Facharzt sondern in gleicher Weise auch für den Allgemeinmediziner bzw. den allgemeinmedizinisch tätigen Internisten haben.
Von kompetenten Referenten werden die einzelnen Themengebiete praxisorientiert vermittelt. Dabei wird auf klinische Untersuchungstechniken, geeignete bildgebende Diagnostik sowie auf konservative und operative Therapiemöglichkeiten eingegangen.
Die Veranstaltung findet in Seminarform statt, so dass ausreichend Zeit zur Diskussion verbleibt.
Für das Seminar werden 16 Fortbildungspunkte beantragt.

Fachgebiet Rheumatologie:
Es handelt dich bei diesem Seminar um einen Intensivkurs, der in Karlsruhe zu diesem Thema erneut durchgeführt wird. Dabei wird in Seminarform von kompetenten Referenten das Gebiet der Rheumatologie sowie der Systemerkrankungen in Übersichtsform vermittelt.
Ziel dieses Kurses ist es, praxisorientiert einen Abriss der beiden Gebiete zu geben.
Der Kurs ist ausgerichtet für Allgemeinmediziner und Internisten, aber auch für ausgewiesene Nephrologen und Rheumatologen.
Den Kursteilnehmern werden bei Beginn Seminarunterlagen mit Übersichtsreferaten und Aufgaben angeboten. Die Themen werden auch an Hand von praktischen Fallbeispielen erörtert.
Für diesen Intensivkurs werden 16 Fortbildungspunkte beantragt.

Wegen der limitierten Teilnehmerzahl ist erfahrungsgemäß eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Platzvergabe nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Teilnahmegebühren für einen 2-Tage-Intensivkurs beträgt 315 Euro.
Assistenzärzte zahlen 225 Euro. Ein Ausbildungsnachweis ist erforderlich.
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
In der Tagungsgebühr sind Pausengetränke, Mittagessen, Tagungsunterlagen sowie das Get-together am 27. November (Anmeldung erforderlich) enthalten.

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 6. November wird eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro berechnet. Bei Stornierung nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr
zu entrichten. Die Anmeldung kann auf einen Kollegen übertragen werden. Hierfür ist eine schriftliche Mitteilung an den Veranstalter notwendig.
*Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.

Information/Organisation: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, Cathrin Batzner, Telefon 0721/3720-5132, Fax 0721/3720-5149, medizin@kmkg.de, www.aerzte-seminare-karlsruhe.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?