Hamburg Airwaymanagement Workshop


Die Atemwegssicherung ist in der Anästhesie, der Intensivmedizin und der Notfallmedizin eine lebenswichtige Maßnahme, die zum Teil unter hohem Zeitdruck erfolgen muss. Auch wenn die endotracheale Intubation noch immer der Goldstandard ist, gibt es auch für den Geübten immer wieder Situationen, in denen diese Option durch anatomische Besonderheiten erheblich erschwert ist. Heute steht im Bereich der supraglottischen Atemwegshilfen eine Reihe von Ergänzungen zur Verfügung, die den Algorithmus zur Bewältigung des schwierigen Atemwegs verändert haben; zudem gibt es videoskopische Intubationshilfen und natürlich klassische fiberoptische Verfahren zur
geplanten Wachintubation.
Mit dem Workshop „Airway-Management“ wollen wir einen Überblick über die derzeit bestehenden Hilfsmittel zur Atemwegssicherung geben, insbesondere aber einen breiten Raum für die praktische Anwendung der unterschiedlichen Verfahren anbieten. Der Kurs soll Ihnen die Sicherheit eines Stufenkonzepts zum Vorgehen beim schwierigen Atemweg vermitteln.

Kontakt: Asklepios Klinik Barmbek, Sekretariat der Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin 040-1818-829801, www.asklepios.com/barmbek

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?