ERC ALS-Provider


 

 

Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem European Resuscitation Council und der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V. organisiert.
Jeder Teilnehmer erhält zur Seminarvorbereitung zirka vier Wochen vor Lehrgangsbeginn per Post das ALS-Provider Handbuch. In dem 3-tägigen Kurs werden die ERC-Reanimationsrichtlinien 2005 für den Umgang mit vital gefährdeten Patienten intensiv trainiert. Im Seminar stehen neben kurzen theoretischen Lerneinheiten, praktische Unterrichtseinheiten vor allem zu den Bereichen BLS/ALS, Medikamenteneinsatz, Defibrillation, Airwaymanagement, besondere Reanimationssituationen sowie Übungsszenarien im Vordergrund.
Eine internationale Faculty gewährleistet die hohe Effizienz der Kurse mit einem hohen Trainer-Teilnehmer-Verhältnis von 1:3. Der Lehrgang ist deutschsprachig.
Am Freitagabend werden alle Teilnehmer zusammen mit dem Instruktorenteamzu einem gemeinsamen Abendessen (Course Dinner)  eingeladen. Hier besteht die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre untereinander auszutauschen und besser kennen zu lernen.
Tagungsgetränke und Mittagsverpflegung sind im Teilnahmebetrag enthalten.

Die Fortbildung richtet sich an Ärzte, (Fach-)Krankenpfleger und Rettungsassistenten.
Für die Fortbildung werden 38 CME-Punkte durch die Bayerische Landesärztekammer vergeben.

Lehrgangsort: Tagungs- und Gästehaus Stein, Frauenwerk Stein e.V., Deutenbacher Straße 1, 90547 Stein.
Die Teilnahmegebühr beträgt 500 Euro (445 Euro für AGNF-Mitglieder).
Es besteht die Möglichkeit im Tagungshaus zu übernachten. Die Buchung wird auf Wunsch vom Veranstalter übernommen. Die Kosten für Übernachtung und Frühstück betragen pro Person/Nacht 43 Euro zuzüglich zu der Teilnahmegebühr.

Veranstalter: AGNF – Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V.,  Am Alten Sportplatz 5, 90587 Veitsbronn, Telefon 0911/97794969, Fax 0911/755226, www.agnf.org.

Anmeldeschluss ist der 9. Oktober, anmeldung@agnf.org oder per Fax.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?