EPLS – European Paediatric Life Support


Inhalte (u.a.): Frühzeitige Erkennung des kritisch kranken Kindes, Besonderheiten der Atemwege, Grundlagen zur Neugeborenen- und Traumaversorgung und Behandlung des kardiorespiratorischen Stillstandes. Des Weiteren werden Fertigkeiten bei der Anlage von z.B. venösen und intraossären Zugängen und Nabelvenenkathetern vermittelt.

Das Netzwerk pädiatrische Intensivmedizin (PIN) und die Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) führen diesen ERC-zertifizierten EPLS-Kurs zur erweiterten Versorgung von kritisch kranken Kindern durch.

Ziele des Kurses sind die Vereinheitlichung und Verbreitung der Maßnahmen zur Behandlung von akut lebensbedrohlich erkrankten Kindern nach internationalen Leitlinien und Unterrichtsstandards. Die primären Zielgruppen sind Personal von Kinderkliniken, Kinderärzte, Notärzte und Rettungsassistenten. Die Leitlinien sind auf einfach strukturierte Algorithmen ausgerichtet.

Anmeldung und Info:
Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover,  Büttnerstr. 19, 30165 Hannover, Tel. 0511 438346-0 info@johanniter-schule.de, www.johanniter-schule.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?