Ein Marathon / Drei Länder – Internationale Blaulicht-Wertung


 

 

Der Sparkasse-Marathon im Dreiländereck am Bodensee ist einzigartig. Der Streckenverlauf entlang des Bodenseeufers ermöglicht den Teilnehmern, eine der schönsten Umgebungen im Herzen der Euro-Region Bodensee zu erleben. Die flache, durchwegs asphaltierte und befestigte Strecke bietet Platz für alle und lässt mit ein wenig Glück eine persönliche Bestzeit zu.
Genießen Sie die Gastfreundschaft der Orte Lindau, Lochau, Bregenz, Hard, Fußach, Höchst und St. Margrethen.

Der Start erfolgt auf der malerischen Insel Lindau. Von dort geht es nach Österreich. Durch Lochau, weiter nach Bregenz, Hard, Fußach, Höchst, über die Schweizer Grenze nach St. Margrethen und dann zurück über den Rheindamm nach Hard zum Zielstadion in Bregenz.

60 Prozent der Strecke führen entlang des Bodensees. Sie passieren die größte Freilichtbühne der Welt, die der Bregenzer Festspiele, durchqueren Schilf- und Waldpassagen und werden zum Schluss im Casino-Stadion von Bregenz begeistert empfangen.
Kurz vor dem Ziel durchqueren Sie das ehrwürdige Kloster Mehrerau, ein ganz spezieller Moment der Stille und geistiger Motivation.

Der Marathon-Event umfasst insgesamt 5 Läufe. Für jeden Läufer-Typ ist das Passende dabei:

Sparkasse-Marathon  42,195 km
JAKO-Halbmarathon/Walking 21,0975 km
VN-Viertelmarathon  11,45 km
Nordic-Walking/Walking  11,45 km
NEU: VKW-Staffel-Marathon 42,195 km (4 Läufer teilen sich die Strecke)

Anmeldeschluss ist der 13. September – Meldungen, die danach eingehen, werden als Nachmeldungen behandelt. Alle rechtzeitig gemeldeten Teilnehmer erhalten bis spätestens 27. September 2008 eine Meldebestätigung mit den aktuellen Starterinfos sowie der Startnummer.
Nachmeldungen: Sofern das Läufer-Limit noch nicht ausgeschöpft ist, sind Nachmeldungen ausschließlich am Marathonwochenende, 3. Oktober von 14 bis 19 Uhr und am 4.Oktober von 9 bis 17 Uhr am Nachmeldeschalter auf der Marathon-Messe in der Inselhalle in Lindau möglich.
Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder, der ausreichend trainiert und sportgesund ist und vom Veranstalter eine Meldebestätigung erhalten hat. Der Sparkasse-Marathon wird nach den Bestimmungen des Österreichischen und Deutschen Leichtathletik Verbandes (ÖLV & DLV) und der IAAF veranstaltet. Startberechtigt beim Marathon sind alle Jahrgänge ab 1989 (ab 18 Jahren), beim Halb-Marathon alle Jahrgänge ab 1991 (ab 16 Jahren).
Begleitfahrzeuge (PKW, Fahr- und Motorräder) sind auf der Strecke nicht zugelassen. Die Teilnahme auf Rollschuhen oder anderen rollenden Geräten ist untersagt. Die Mitnahme von Tieren auf die Strecken ist ebenfalls nicht gestattet. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert oder befestigt. An Gegenverkehrsstrecken laufen Sie bitte mit der gebotenen Um- und Vorsicht. Gehen Sie rücksichtsvoll mit Ihren Mitläufern um. Besonders bei Überholvorgängen ist auf seitlichen Abstand zu achten.

Ein attraktives Rahmenprogramm wird in der Lindauer Innenstadt angeboten:
– Marathon-Messe
– Gesundheits-Symposium
– Pasta-Party
– Unterhaltung an der Strecke
– Schiffstransfer von Bregenz nach Lindau
– Abgestimmte Streckenverpflegung

Anmeldung und Download des Info-Flyers über www.sparkasse-marathon.at.

Info: Sparkasse Marathon, Organisationsteam, Projektleiter Oswald Wohlgenannt, Telefon +43 (0) 50100 75100, Fax + 43 (0) 50100 9 75199, oswald.wohlgenannt@ sparkasse-marathon.at, www.sparkasse-marathon.at.
Staatsmeisterschafts-Hotline +43 (0) 50100 75100, Staatsmeisterschafts-Fax + 43 (0) 50100 9 75199, info@ sparkasse-marathon.at.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?