Dozent/-in im Gesundheitswesen


 

Wer als Dozent arbeitet oder zukünftig arbeiten will, steht vor einer Vielzahl unterschiedlichster Probleme:
– Was ist ein guter Dozent?
– Wie reduziere ich Inhalte auf ein vermittelbares Maß?
– Wie erreiche ich eine höchstmögliche Anhaftung des Vermittelten?
– Was für Möglichkeiten stecken im richtigen Umgang mit Medien?
– Wie erreiche ich eine hohe Akzeptanz bei meinen Schülern ohne eine nötige Distanz zu verlieren?
– Wie gehe ich richtig mit entstandenen Konflikten um?
…und viele andere Fragen mehr die sich stellen, wenn man als Dozent im Bereich der Medizin tätig ist oder sein will.

In diesem kompakten Seminar werden fachkompetent Inhalte aus den fogenden Bereichen vermittelt:
– Wahrnehmungsphysiologie und Lernstrategien
– Medienstrategie
– Sprache/Rhetorik und Kommunikation im Unterricht
– Reduktionsansätze, Taxonomien und Planungshilfsmittel
– Leistungsermittlung und Leistungsüberprüfung
– Konfliktmanagement
– Optimierungspotential für das Praxistraining

Das Bestreben der Dozenten-Trainer ist es, den Teilnehmer individuell zu fördern, um das für den angestrebten Tätigkeitsbereich geforderte Profil an Schlüsselkompetenzen zu entwickeln und zu festigen.

Dozent/-in im Gesundheitswesen wird als Vollzeitkurs angeboten. Die Weiterbildung findet vom 20. bis 24. Oktober statt und besteht aus insgesamt 40 Ausbildungsstunden. Förderung möglich.

Info und Anmeldung:  Med-Ecole , Lehrinstitut für Notfallmedizin, Flintkampsredder 1-3, 24106 Kiel, Telefon 0431/32903-3, Fax 0431/32903-59, info@med-ecole.de, www.med-ecole.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?