Aktionen rund um Erste-Hilfe-Meisterschaft


Bremen (BF) – Zum dritten Mal richtet die Unfallkasse der Freien Hansestadt Bremen unter der Schirmherrschaft von Senatorin I. Rosenkötter die „Erste Hilfe Meisterschaft“ aus. Am 7. Juli 2008 stellen 180 Schülerteams aus Niedersachsen und Bremen in der Zeit von 10–14 Uhr in Halle 7 des AWD Domes in gestellten Notfallsituationen ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis.

Die Veranstaltung bildet gleichzeitig eine Informationsplattform für alle an der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr beteiligten Einrichtungen und Organisationen. Der Wettbewerb ist eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm und bietet viele Möglichkeiten, sich umfassend über „Erste Hilfe“ zu informieren.

Die Feuerwehr Bremen zeigt an drei Stationen realitätsnahe Einsatzübungen:

Station 1: Rauchzelt

Hier gibt die Feuerwehr Bremen anhand eines mit Kunstnebel vernebelten Zeltes eine Anleitung zur Orientierung und zum Verhalten in verqualmten Räumen. Des Weiteren wird über die Gefahren des Brandrauches (Toxische Wirkungen, Rauchgasinhalation, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Rauchgasvergiftungen/-inhalationen) informiert.

Station 2: Technische Hilfeleistungsübung

Durch Fallenlassen eines Pkw vom Feuerwehrkran wird ein Unfallszenario „Pkw-Unfall“ dargestellt.

Station 3: Grillunfall und Personenbrand

Hier geht es um die Darstellung der Gefahren beim Einsatz von Brandbeschleunigern am Grill.

Weitere Informationen: http://www.handaufsherz.net

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?