AHA BLS


 

 

 

Grundsätzlich ist die Zertifizierung durch die AHA gedacht, um in den USA die hohe Qualität der Arbeit der Krankenschwestern, Ärzte und Paramedics zu sichern. Spätestens nach zwei Jahren ist eine erneute Zertifizierung nötig.
Dieser Standard gilt auch für Europa und die Fortbildung wird als Equivalent zu einem ERC Kurs anerkannt. Für Rettungsdienstpersonal ist der AHA Kurs gegenüber dem Lehrgang der ERC interessanter, da hier der Schwerpunkt auf das Zwei-Personen-Team gelegt wird.

Inhalt:
– Basis Reanimationsmaßnahmen in Rettungsdienst und Krankenhaus entsprechend der Richtlinien der American Heart Association (AHA)
– Praxisorientierter Unterricht durch Fallbeispiele
– Abschlusstest

Zielgruppe: Ärzte, Rettungsdienstpersonal (Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten) und Angehörige anderer Gesundheitsfachberufe wie z.B. Krankenschwestern und –pfleger.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine TÜV Rheinland Akademie Teilnahmebescheinigung und nach erfolgreicher Prüfung seitens der AHA eine Ausweiskarte.

Der Kurs findet an einem Tag statt und umfasst zehn Unterrichtseinheiten. Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Euro zuzüglich Mwst. Im Seminarpreis sind das BLS-Provider-Manual der AHA und die Zertifizierungsgebühr der AHA enthalten.

Info und Anmeldung: tÜV Rheinland Akademie Gmbh, Weißenthurmer Straße 4, 56564 Neuwied, Telefon 02631 9647-18, Fax 02631 9647-22, ta-neuwied@de.tuv.com, www.tuev-akademie.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?