7. Oldenburger Notfallsymposium


 

Themen der aktuellen Übersichtsreferate:
– Notfalleinsatz beim Palliativpatienten: ein medizinisches Problem?
– Notfalleinsatz beim Palliativpatienten: ein rechtliches Problem?
– Ein besonderer Fall: Der unsichtbare See
– Notfall beim chronisch kranken Kind
– Krampfanfälle im Kindesalter – was muss das Notfallteam wissen?
– „Heute schon gebohrt?“ – der intraossäre Zugang
– Kein Zuckerschlecken – endokrinologische Notfälle
– Qualifizierter Sekundärtransport
– Can not ventilate? – Do not intubate! – NIV im Rettungsdienst
– Notarzt und Auto Pulse – ein gutes Duo?
– Workshops: Invasive Techniken am Tiermodell, Airwaymanagement, Planspieltraining, Feuer im Krankenhaus, Vorführung Höhenrettung.

Veranstaltungsort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Neues Hörsaalzentrum (A14), Uhlhornsweg, 26129 Oldenburg.
 
Die Teilnahmegebühr beträgt bei schriftlicher Anmeldung und Banküberweisung bis zum 10. Oktober 2009 25 Euro. An der Tageskasse 30 Euro.
Für den Workshop zusätzlich 7,50 Euro an. (Anmeldung hierzu nur an der Tageskasse). Die Teilnehmerzahl für den Workshops begrenzt.
Imbiss und Getränke inklusive.
Anmeldung erfolgt in Reihenfolge der Registrierung am Tagungsschalter.

Info und Anmeldung: Malteser Hilfsdienst gGmbH, Bezirksgeschäftsstelle Oldenburg, Nadorster Straße 133a, 26123 Oldenburg, Telefon 0441/972800, Fax 0441/9728080, info@notfall-symposium.de, www.notfall-symposium.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?